RICHARD BOORBERG VERLAG

×

Unser Produkt des Tages

Aktuelle Textausgabe der neuen jagd- und waffenrechtlichen Vorschriften

Das Jagdrecht in Baden-Württemberg hat mit der letzten Änderung des Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes (JWMG) und der aktuell veröffentlichten neuen Durchführungsverordnung (DVO JWMG) wesentliche Änderungen erfahren. Die Textsammlung zum Jagd- und Waffenrecht bietet einen kompakten Überblick über die neuen Regelungen und eignet sich sowohl für die Jagdausbildung als auch für den täglichen Einsatz als Arbeitshilfe für aktive Jägerinnen und Jäger, Kommunen und Jagdbehörden.

Kompakte Arbeitshilfe für Jägerprüflinge, Behörden, Jägerinnen und Jäger

Hervorzuheben ist die systematische Einführung mit praxisnahen Hinweisen zur Umsetzung der wichtigsten Neuerungen und Erläuterungen zur Struktur des JWMG. Die Paragrafensynopse mit einer Gegenüberstellung der alten und neuen Vorschriften im JWMG bietet eine zusätzliche Orientierung.

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Leseprobe (PDF)

»
Über 90 Jahre Kontinuität

Das 1927 gegründete Familienunternehmen zählt mit etwa 200 Mitarbeitern zu den führenden juristischen Fachverlagen in Deutschland. Kontinuität und Fortschritt, Kompetenz und Neugier, Unabhängigkeit und Kooperationen, Wachstum und Augenmaß sind für uns keine Gegensätze, sondern die Bausteine unserer erfolgreichen über 90-jährigen Verlagsentwicklung.

 

Unsere Kunden als Maßstab

Ausgehend vom öffentlichen Recht deckt das Verlagsprogramm heute weitgehend alle Rechtsgebiete ab. Der Verlag hält etwa 1.000 Bücher, 140 Loseblattwerke, 33 Fachzeitschriften und zahlreiche Online-Angebote bereit. Der Anspruch – unseren Kunden bestmögliche Arbeitsmittel bereitzustellen – schlägt sich in unserem vielfältigen Programm nieder.

Autoren im Zentrum

Schon immer pflegt der Richard Boorberg Verlag ein besonderes Verhältnis zu seinen Autoren. Unsere Lektoren betreuen jeden Autor von A bis Z. Alle Autoren sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet. Seit Jahren engagiert sich der Verlag bei der akademischen Nachwuchsförderung, organisiert den Deutschen Sozialgerichtstag und unterstützt weitere namhafte Veranstaltungen mit Autorenbeteiligung.