RICHARD BOORBERG VERLAG

×


Dezember 2019
Tagungen
9. - 10.12.2019

Führung und Kommunikation in Veränderungsprozessen

Präsenz-Seminar

Veranstaltungsort:
Führungsakademie Stuttgart - Moderationszentrum
Königstr. 10a 70173 Stuttgart
Veranstalter:
Führungsakademie Baden-Württemberg
Hans-Thoma-Straße 1, 76133 Karlsruhe
Telefon 0711 33500060
Telefax
E-Mail: poststelle@fuehrungsakademie.bwl.de
Internet: https://www.diefuehrungsakademie.de

Inhalte:
Führungskräfte sind tagtäglich mit Veränderungsprozessen konfrontiert. Neben dem Tagesgeschäft und der Führung der Mitarbeitenden liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit heute auch bei der Strategieentwicklung und -anpassung. Diese erfordern die breite Einbindung von Wissen und Erfahrung aus der Organisation und die Akzeptanzsicherung und Überzeugung der Mitarbeitenden.
 

  • Führungsaufgaben und Führungsverständnis
  • Initiierung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Einbeziehung, Überzeugung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Persönliche Anforderungen an Führungskräfte
  • Informieren und Kommunizieren in Veränderungsprozessen und den Projektphasen
  • Erfolgreiche Kommunikationsstrategien und -techniken

 

Lernziele:
Die Teilnehmenden reflektieren ihre aktive und passive Führungserfahrung bei Veränderungsprozessen. Sie lernen die Rollen von Führungskräften in Veränderungsprozessen und die daraus resultierenden besonderen Herausforderungen kennen. Sie wissen um der Bedeutung einer überzeugenden Veränderungsbotschaft und lernen wirkungsvolle Kommunikationsstrategien zu entwickeln.

Nutzen:
Die Teilnehmenden erkennen die besonderen Anforderungen an Führungskräfte in Veränderungsprozessen und erhalten Gelegenheit zur eigenen Positionsbestimmung. Sie erkennen und wissen, wie sie die Kommunikation in Veränderungsprozessen mit geeigneten Inhalten und Maßnahmen wirkungsvoll steuern können.

Januar 2020
Tagungen
20.01.2020

17. Deutscher Finanzgerichtstag

  Steuerentwicklung und Steuerverwendung im Fokus der Praxis

Tagungsort:
Maternushaus Köln
Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln
Veranstalter:
Deutscher Finanzgerichtstag e.V.
Von-der-Wettern-Straße 17, 51149 Köln
Telefon 02203/993094
Telefax 02203/993099
E-Mail: info@finanzgerichtstag.de
Internet: http://finanzgerichtstag.de

Der Deutsche Finanzgerichtstag e.V. veranstaltet in Köln jährlich eine Tagung zu einem aktuellen steuerrechtlichen Thema mit renommierten Referenten aus der Gerichtsbarkeit, der Wissenschaft, den steuerberatenden Berufen und der Politik. Die auf dem Finanzgerichtstag gehaltenen Vorträge werden in einem Tagungsband dokumentiert.

 
Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.
 
Jetzt bestellen:
Februar 2020
Ausstellungen
03.02.2020

16. Stuttgarter Sportgespräch

 

Veranstaltungsort:
SpardaWelt Eventcenter
Am Hauptbahnhof 3, 70173 Stuttgart
Veranstalter:
Stuttgarter Sportgespräch e.V. Wüterich ● Breucker
Charlottenstraße 22 – 24, 70182 Stuttgart
Telefon 0711/23992-0
Telefax 0711/23992-29
E-Mail: ssg@wueterich-breucker.de
Internet: http://www.stuttgarter-sportgespraech.de

Das Stuttgarter Sportgespräch ist ein unabhängiges Denk- und Diskussionsforum für Vordenker und Entscheidungsträger aus Sport, Politik, Kultur, Wirtschaft, Medien und Justiz. Herausragende Vertreter auf dem Podium und unter den Teilnehmern diskutieren über ein aktuelles Thema und vermitteln Denkanstöße für Sportler, Trainer, Verbände, Vereine, Sportpolitiker, Manager, Medienvertreter und Wissenschaftler. Anspruch der Akteure ist eine fundierte fachliche Auseinandersetzung mit dem Ziel, dem Sport innovative Impulse zur Problemlösung zu vermitteln und Raum für neue Perspektiven zu eröffnen.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

September 2020
Tagungen
16. - 18.09.2020

73. Deutscher Juristentag in Hamburg 2020

Recht mitgestalten.

 

Verantaltungsort:
CCH Hamburg
Messeplatz 1, 20357 Hamburg
Deutscher Juristentag e.V.
Friedensplatz 1, 53111 Bonn
Telefon 0228 983 91-85
Telefax 0228 983 91-40
E-Mail: info@djt.de
Internet: http://www.djt.de
   

Themenübersicht 73. djt

Der 73. Deutscher Juristentag Hamburg 2020 befasst sich in sechs Abteilungen mit folgenden Themen:

Zivilrecht
Entscheidungen digitaler autonomer Systeme: Empfehlen sich Regelungen zu Verantwortung und Haftung?

Arbeits- und Sozialrecht
Altersvorsorge und Demographie – Herausforderungen und Regelungsbedarf

Strafrecht
Wie viel Unmittelbarkeit braucht unser Strafverfahren? – Möglichkeiten und Grenzen von Beweistransfers

Öffentliches Recht
Die nachhaltige Stadt der Zukunft – Welche Neuregelungen empfehlen sich zu Verkehr, Umweltschutz und Wohnen?

Wirtschaftsrecht
Empfiehlt sich eine stärkere Regulierung von Online-Plattformen und anderen Digitalunternehmen?

Justiz
Empfehlen sich Regelungen zur Sicherung der Unabhängigkeit der Justiz bei der Besetzung von Richterpositionen?