RICHARD BOORBERG VERLAG

×

08.03.2019

Tarifrunde 2019 TV-L brachte ein Ergebnis

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich am 02.03.2019 geeinigt

Tarifabschluss mit rund 8% mehr Gehalt in drei Stufen für die Beschäftigten der Länder

Die Beschäftigten der Länder erhalten die Erhöhung gestaffelt in drei Stufen über eine Laufzeit von 33 Monaten.

    Zum 01.01.2019: +3,20 %, mindestens aber + 100 €

    Zum 01.01.2020: +3,20 %, mindestens + 90 €

    Zum 01.01.2021: +1,40 %, mindestens + 50 €

 

Insgesamt sind dies rund 8 % bzw. 240 €.

 

Des Weiteren soll die Angleichungszulage für Lehrkräfte von 75 € auf 105 € angehoben und eine S-Tabelle mit Angleichung an Bund und Kommunen eingeführt werden. In allen 15 Entgeltgruppen werden zudem die Einstiegsgehälter in den Eingangsstufen für Neueinsteiger um rund 11 Prozent in zwei Schritten zum 01.01.2020 sowie zum 01.10.2020 aufgewertet.

Für Auszubildende steigt die Vergütung rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 50 €. Eine weitere Anhebung ist zum 1. Januar 2020 um ebenfalls 50 € vorgesehen.

Der Urlaubsanspruch steigt auf 30 Tage.

Quelle:
www.oeffentlichen-dienst.de