RICHARD BOORBERG VERLAG

×

  • © a_korn - Fotolia

November 2018
28.11.2018

Juracon München - die regionale Karrieremesse für Juristen

Top-Arbeitgeber treffen

IQB Career Services GmbH, Senckenberganlage 10-12, 60325 Frankfurt am Main
Telefon 069/79 40 95 55
Telefax
E-Mail: besucherinfo@iqb.de
Internet: http://www.iqb.de

Mit über 30 Ausstellern ist die JURAcon München eine der größten Karrieremessen für (Nachwuchs-)Juristen im süddeutschen Raum. Wenn Sie sich über Ihre Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten als Volljurist, Angebote für die Antwalts-/Wahlstation, einen Praktikumsplatz oder eine Nebentätigkeit informieren möchten, sollten Sie die JURAcon München am 28. November 2018 auf keinen Fall verpassen.

Veranstaltungsort:
BMW Welt
Am Olympiapark 1
80809 München

16. - 17.11.2018

52. Baurechtstagung

in Wien

Arbeitsgemeinschaft für Bau und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein e.V., Littenstraße 11, 10179 Berlin
Telefon 030 72 61 52 - 0
Telefax 030 72 61 52 - 190
E-Mail: dav@anwaltverein.de
Internet: http://arge-baurecht.com

Wien öffnet seine historischen Pforten für die 52. Baurechtstagung. Gestartet wird am 16. November mit einer weiteren „echten“ Grundlagenveranstaltung für junge Baurechtler, dieses Mal zum Thema VOB/B. Anschließend geht es mit dem Fachprogramm weiter, das dieses Mal erstmals bereits um 13.30 Uhr beginnt. Die Inhalte gestalten erfahrende Baurechtler sowie Richterinnen und Richter am BGH. Dabei wird es um besondere Aspekte im Bauträgervertrag, die einstweilige Verfügung nach §650d BGB, das wichtige Thema der Anwaltsvergütung, eine aktuelle Rechtsprechungsübersicht sowie um weitere baurechtliche Fachthemen gehen.

 

 

8. - 09.11.2018

25. Deutscher Syndikusanwaltstag 2018

Unternehmensrecht in der Praxis
 

Veranstaltungsort:
Kempinski Hotel Bristol
Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin
Telefon
Telefax 030 / 726 153 188
E-Mail: brettschneider@anwaltakademie.de
Internet: http://www.syndikusanwaelte.de

Programm

Handels- und Gesellschaftsrecht

Zivilrechtliche Haftung und strafrechtliche Verantwortlichkeit von Organmitgliedern
RA Dr. Thomas Nuzinger, Parsch Sauer Nuzinger, Mannheim
RAin beim BGH Dr. Hildegard Ziemons, Karlsruhe

Arbeitsrecht

Neue Entwicklungen in Sachen Scheinselbständigkeit
RA Dr. Jochen Leßmann, RA Dr. Christoph Herrmann, Schweibert Leßmann & Partner, Frankfurt a.M.

Strafrecht

Die Zukunft interner Ermittlungen nach der Jones Day-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts
RA Dr. Walther Graf, Feigen Graf Rechtsanwälte, Köln
RAin Dr. Natalie Lübben, Deutsche Bahn AG, Berlin

Strafrechtliche Ermittlungen gegen den Syndikusrechtsanwalt – Eine neue Entwicklung?
RA Dr. Christian Pelz, Noerr LLP, München

Berufsrecht

Aktuelle Rechtsprechung zur Zulassung von Syndikusrechtsanwälten und Evaluation des Syndikusanwaltsgesetzes
RAin Dr. Clarissa Freundorfer, Deutsche Bahn AG, Berlin
Aktuelles zum Befreiungsrecht
RA Dr. Volker Schneider, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hamburg
Syndikusrechtsanwälte und Geldwäschegesetz
RA Dr. Marcel Klugmann, CMS Hasche Sigle, Berlin
Syndikusrechtsanwälte und EU Datenschutz-Grundverordnung
RA Jan Peter Voß, avocado rechtsanwälte, Frankfurt a.M.

Elektronischer Rechtsverkehr

Das beA in der Rechtsabteilung – Praxishinweise, Risiken und Nebenwirkungen
RA Dr. Timo Hermesmeier, PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft, Frankfurt a.M.
RA Martin Schafhausen, Plagemann Rechtsanwälte, Frankfurt a.M.

Medienrecht/UWG

Geheimnisschutz im Unternehmen – Die Umsetzung der Richtlinie zum Know-How-Schutz in deutsches Recht
RA Dr. Hendrik Albrecht, Robert Bosch GmbH, Stuttgart
RA Alexander Haertel, Kather Augenstein, Düsseldorf

Podiumsdiskussion mit Impulsvorträgen

Legal Tech und Digitalisierung in der Rechtsabteilung
Moderation: RA Markus Hartung, Direktor des Bucerius Center
on the Legal Profession an der Bucerius Law School, Berlin
RA Dr. Stefan Graiche, Commerzbank AG, GM Legal, Frankfurt a.M.
RA Kai Jacob, SAP, Walldorf
Dr. Hariolf Wenzler, Baker McKenzie, Frankfurt a.M.
RA Dan-Alexander Levien, Audi Electronics Venture GmbH, Gaimersheim

Workshops u.a.

Die neuen Massenklagen – Fluch oder Segen?
RA Dr. Matthias Schlingmann, LL.M., CMS Hasche Sigle, Hamburg
RA Claus Thiery, CMS Hasche Sigle, München

Workshop der Firma Recommind GmbH, Rheinbach

Festlicher Abendempfang im Naturkundemuseum Berlin gemeinsam mit dem Berliner Anwaltsverein

Ausführliches Programm:
06.11.2018

Gebäudereinigung - Fußböden: Reinigung nichttextiler Beläge in kommunalen/​öffentlichen Immobilien

Dortmund

Dortmund
Telefon 030 390473-360
Telefax -
E-Mail: hallmann-vhw@t-online.de
Internet: https://www.vhw.de/veranstaltung/gebaeudereinigung-fussboeden-reinigung-nichttextiler-belaege-in-kommunalenoeffentlichen-immobilien-am-6-11-2018-in-dortmund-nw185283/?keywords=&cHash=37f978a27309bed4a94326eef1e51743

Inhalte

Bei den Betriebskosten kommunaler Immobilien zählen die Reinigungskosten nach den Erkenntnissen der KGSt mit rd. 35 % im Durchschnitt mehrerer Objektarten neben den Energiekosten zum größten Kostenfaktoren.

Im Rahmen der Bauunterhaltung und Reinigung von Immobilien ist die Auswahl der Fußbodenbeläge daher von größter Wichtigkeit für die Haltbarkeit und den Pflegeaufwand. Ein großes Problem besteht darin, dass die Haltbarkeit und der optische Eindruck von Fußböden durch eine unsachgemäße Reinigung nachhaltig beeinträchtigt werden kann.

Daher müssen die Reinigungsmittel und Pflegemaßnahmen jeweils auf die unterschiedlichen Fußbodenbeläge nach den Vorgaben der Hersteller abgestimmt werden. Dies erfordert ein entsprechendes Wissen undManagement von Pflegemitteln und Personal sowie eine laufende Qualitätskontrolle, um eine vorzeitige und kostenintensive Erneuerung der Fußbodenbeläge zu vermeiden.

Im Seminar wird das Spektrum der nichttextilen Beläge hinsichtlich der Reinigung und der Pflegemaßnahmen wie auch hinsichtlich der Probleme und ihrer Beseitigungsmöglichkeiten behandelt.

Spezielle Fragen können gerne auch zur Vorbefassung und Beantwortung im Seminar an die Geschäftsstelle gesandt werden: fortbildung@vhw.de.

13. - 14.11.2018

Protekt

Konferenz und Fachausstellung für den Schutz kritischer Infrastrukturen

Leipziger Messe
Telefon 0341 678 8217
Telefax
E-Mail: info@protekt.de
Internet: http://www.protekt.de

Was ist die protekt?

Die protekt ist 2018 DIE Konferenz für Betreiber kritischer Infrastrukturen. An zwei Tagen bietet die protekt geballtes Fachwissen und Networking rund um aktuelle Entwicklungen zur IT- und physischen Sicherheit von kritischen Infrastrukturen. KRITIS-Betreiber können sich untereinander, mit der Sicherheitsindustrie, Vertretern des öffentlichen Sektors und aus Wissenschaft und Forschung vernetzen und über Erfahrungen austauschen.

Die protekt auf einen Blick:

  • 200+ Konferenzteilnehmer
  • 20 Sicherheitsexperten als Vortragende und Diskussionspartner
  • ca. 30 Aussteller in der begleitenden Fachausstellung
  • 87 % der Konferenzteilnehmer haben zur protekt 2017 eine erneute Teilnahme avisiert*
  • Ein Drittel der Konferenzteilnehmer besuchen nur die protekt*
  • 59 % der Konferenzteilnehmer hatten zur protekt 2017 eine Anreise aus über 300 km Entfernung*
  • Zahlreiche Networking-Möglichkeiten
  • Get-together im Gondwanaland im Zoo Leipzig
  • Round Table Diskussion und Best Practices
  • Kurze Ausstellerpräsentationen in der Pitching Corner
06.11.2018

12 Tipps für eine zugkräftige Immobilienverwaltungs-Homepage - Die professionell konzipierte Homepage als Unterstützung bei der Akquise neuer Verwaltungsbestände

Webinar

Telefon 089 / 29 08 20 - 22
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: peschke@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/nachrichten-details/archive/2018/november/article/webinar-12-tipps-fuer-eine-zugkraeftige-immobilienverwaltungs-homepage-die-professionell-konzipie.html

Die Homepage ist auch für Immobilienunternehmen ein wichtiger Werbeträger. Die Realität sieht aber derzeit noch relativ ernüchtert aus. In vielen Fällen wird das Potenzial auch nicht annähernd genutzt. 

Das Seminar zeigt wie Verwaltungs- und auch Wohnungsunternehmen ihre Homepage gezielt zur Akquisition von Verwaltungsbeständen ausrichten können.

Seminarinhalte: 
- Ansatzpunkt - Warum wechseln WEGs / Mietshausbesitzer den Verwalter 
- Blickwinkel - über welche Wege suchen Kunden einen Verwalter? 
- Beispiel einer Customer Journey bei einer Verwaltersuche 
- Die erweiterten Zielgruppen der Verwaltungs-Homepage 
- Maßnahmen für eine leistungsfähige Immobilienverwaltungs-Homepage

Referent: Prof. Dr. Stephan Kippes 
Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, sowie Leitung des IVD-Instituts. Seit 2015 ist er Aufsichtsrat der ivd24immobilien AG. 

Teilnahmegebühr: 
49 € (58,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
69 € (82,11 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 

06.11.2018

Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen im Wohnraummietrecht

Stuttgart

GENO-Haus, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart
Telefon 0711 / 81 47 38 - 0
Telefax 0711 / 81 47 38 28
E-Mail: info@ivd-sued-bw.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/veranstaltungsdetails/archive/2018/november/article/aktuelle-rechtsprechung-und-entwicklungen-im-wohnraummietrecht-1.html

Im Gegensatz zum Recht des Immobilienmaklers ist das Mietrecht überreglementiert. Eine halbwegs sichere Prognose über den Ausgang eines Mietprozesses ist nicht mehr möglich. Auch die Änderung der höchstrichterlichen Rechtsprechung in Mietsachen ist heute keine Seltenheit mehr. Das waren in den letzten fünf Jahren allein zehn Fälle. Rechtssicherheit sieht anders aus. 

In immer stärkerem Umfang wird diese Rechtsprechung auf Geschäftsräume übertragen, z.B. Mischmietverhältnisse, Quotenabgeltungsklausel oder Anerkennung der Abrechnung. In dieser Situation ist für Hausverwalter, aber auch für Immobilienverwalter und Bauträger unabdingbar, die aktuellen Tendenzen in der Rechtsprechung zu kennen. 

Dieses Seminar will hierzu Handreichungen, Emp-fehlungen und Hinweise geben, sowie der nunmehr auch Gesetz gewordenen Fortbildungspflicht Rechnung tragen.

Seminarinhalte: 
- Gleichstellung von Mietrecht und Eigentum in Art. 14 GG 
- AGB-Recht - insbesondere ausgehandelte Verträge 
- Schönheitsreparaturen 
   - bei unrenoviert überlassenem Wohnraum 
   - Quotenabgeltungsklausel 
- Mieterhöhung bei Wohnraum 
- Mischmietverhältnisse 
- Betriebskostenabrechnung 
- Beendigung des Mietverhältnisses 
  - Eigenbedarf der GbR 
  - Kündigungssperrfrist 
- Verjährung und Verwirkung 
- Verfahrensrecht 
   - Räumung 
   - Kosten 
- Ausblick

Referent: RA Prof. Wolfram Mutschler 
Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Freien Universität Berlin und an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen in den Fachbereichen Immobilienwirtschaft und Wirtschaftsrecht. Ernennung zum Honorarprofessor im Jahr 2000. 

Teilnahmegebühr:
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
209 € (248,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
99 € (117,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

20 % ab der 2. Person bei Mehrfachanmeldung zu diesem Seminar. 

23.11.2018

Home Staging für Immobilienberufe

München

Westerham bei München
Telefon +49 8063 91 277
Telefax -
E-Mail: Schmid@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/immobilienmakler/home-staging-immobilien/

Nutzen

Immobilien attraktiv präsentieren! Die Kauferwartungen der Immobilien-Interessenten ändern sich. Nicht zuletzt sind die zunehmenden Marktpreis für erhöhte Ansprüche verantwortlich. Zudem wächst der Wunsch, in bezugsfertige und gestylte Immobilien einzuziehen. Grundvoraussetzung in der Vermarktung ist heute also, die Immobilie optimal aufzubereiten, ansprechend zu präsentieren und so einen bestmöglichen Verkaufserfolg zu erzielen. Lernen Sie in diesem Fachseminar, wie Sie als innovativer Immobilienmakler das Visuelle Merchandising nutzen können. Bauen Sie sich einen zufriedenen Kundenkreis auf. Erfahren Sie, wie Sie Foto- und Home-Staging-Potentiale für Ihre Maklertätigkeit nutzen können. Sie lernen die Vorteile für alle Beteiligten kennen. Argumentieren und überzeugen Sie künftig mit stark sichtbaren Argumenten.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Zielgruppe

Geeignet für Immobilienmakler/-innen, Bauträger und Hausverwalter/-innen

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Seminar versteht sich als anspruchsvolles Kompaktseminar mit Übungen und Fallbeispielen. Die Teilnehmer befassen sich unter anderem mit den Fragen: Was genau ist Home Staging? Visuelles Merchandising? Was ist Entpersonalisierung von Immobilien und warum bietet das Vorteile für meine Präsentation? Wen engagiere ich für die Möblierung? Themenübersicht:

  • Home Staging - Begriffsdefinition
  • Immobilientypen und Arten des Home Stagings
  • Umsetzung: Handwerker, Möblierung, Tipps
  • Kostenaufwand & Rentabilität
  • Qualitätskriterien für erfolgreiches Home Staging
14. - 16.11.2018

Grundlagen der Immobilienbewertung

München

Von-Andrian-Straße 5, 83620 Westerham bei München
Telefon +49 8063 91 277
Telefax -
E-Mail: Schmid@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/immobilienbewertung/grundlagen-immobilienbewertung/

Nutzen

Immobilien Bewertung - professionell und erfolgreich! Eine fundierte Immobilienbewertung ist die Grundlage jedes erfolgreichen Verkaufs. Neben Lage, Lage, Lage orientiert sich der Wert einer Immobilie oder eines Grundstückes an vielen Parametern: Größe, Beschaffenheit, Zustand, Potenziale, Baujahr oder Ausstattung sind nur einige davon. Umfangreiche Bewertung sind die beste Basis für Verhandlungen, egal wie gut die Marktkenntnisse sind. Qualifizieren Sie sich zum Sachverständigen. Lernen Sie im Seminar die moderne Immobilienbewertung und deren systematische Anwendung. Finden Sie effektiv die aussagekräftigsten Informationsquellen. Lernen sie alles über gängige Bewertungsmethoden, Sachwert-, Ertragswert- und Vergleichswertverfahren und wenden Sie diese sicher an. Machen Sie sich fit in Sachen Baumängel und Bauschäden. Eigenen Sie sich die nötigen Kenntnisse über relevante Mietverhältnisse.

Dieses Seminar bietet die Grundlage für unser Seminar "Praxisorientierte Immobilienbewertung im Maklerbüro".

Dieses Seminar ist ein Baissseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

 

Zielgruppe

Geeignet für Immobilienmakler/-innen, Mitarbeiter/-innen von Makler- und Bauträgerunternehmen sowie von Baukreditinstituten sollen mit den Vorkenntnissen der Immobilienbewertung vertraut werden.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 3-Tages-Fachseminar vermittelt Basiskenntnisse und praktische Methoden. Anhand von Fallbeispiele kann das erworbene Wissen in die Praxis transferiert werden. Die Teilnehmer klären unter anderem die Fragen: Wie lese ich einen Grundbuchauszug? Wie finde ich gute Online-Informationsquellen? Welche Bewertungsverfahren? Wo im Detail muss ich bei Baumängeln durchblicken? Themenüberblick:

  • Informationsquellen finden, lesen und nutzen
  • Einführung in die Bewertungslehre
  • Anforderungen an Gutachten - Einführung in die BauNVO
  • Bautechnische Kenntnisse, Baumängel, Bauschäden für die Bewertung
  • Mietverhältnisse und ihre Risiken
29.11. - 01.12.2018

Grundlagenseminar I für Immobilienmakler/​-innen

München

Von-Andrian-Straße 5, 83620 Westham bei München
Telefon +49 8063 91 277
Telefax -
E-Mail: Schmid@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/immobilienmakler/grundlagenseminar-i-immobilienmakler-innen/

Nutzen

Grundlagen I für Immobilienmakler - Basiskenntnisse der Branche. Die Aufgabengebiete von Maklern sind vielfältig und anspruchsvoll. Vermarktung, Erhaltungsaufwand, Steuer, Abschreibungen, Vermögensverhaltung. Wer eine solide Basis mit Sicherheit in Rechtsfragen, Verkauf und Vermarkung schafft, der kann sich am Markt erfolgreich etablieren. Qualifizieren Sie sich als Einsteiger systematisch mit allen wichtigen Grundlagen für Ihre beruflichen Tätigkeiten in der Immobilienbranche. Befassen Sie sich mit der Praxis des Maklers bei Verkauf und Vermietung, Gewerbeordnung GewO, Makler- und Bauträgerverordnung MaBV und Wohnungsvermittlungsgesetz WoVG. Mit Grundstückskauf oder Aufbau des Maklerbüros. Erlernen Sie die Eckpunkte des korrekten Maklervertrages: von Nachweis, Zustandekommen, Aufwendungsersatz bis Widerrufsrecht.

Dieses Seminar ist ein Basisseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Zielgruppe

Geeignet für alle, die sich in der Immobilienbranche selbstständig machen und systematische Grundkenntnisse erwerben wollen.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 3-Tages-Seminar versteht sich als Lehrgang zur Vermittlung grundlegender Fachkenntnisse und Kompetenzen. Die Teilnehmer bearbeiten unter anderem die Fragen: Wie erstelle ich ein attraktives Exposé? Wie prüfe ich Bonität? Wie betrifft das Bestellerprinzip meine Arbeit? Wie baue ich mein Maklerbüro Schritt für Schritt auf? Wie komme ich an gute Kontakte und pflege sie? Themenübersicht:

  • Vermietung und Verkauf in der Praxis
  • Gewerbeordnung, Makler- und Bauträgerverordnung, Wohnungsvermittlungsgesetz
  • Am ersten Tag Abendveranstaltung: Diskussionsrunde mit Inhabern von Maklerfirmen
  • Betriebsaufbau, Akquise, Werbung
  • Grundstücksrecht
  • Provisionssicherung
26.11.2018

Verkaufstraining für Immobilienprofis

München

Von-Andrian-Straße 5, 83620 Westham bei München
Telefon +49 8063 91 277
Telefax -
E-Mail: Schmid@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/immobilienmakler/verkaufstraining-fuer-immobilienprofis/?id=11967

Nutzen

Instrumente für wirksame Kundenansprache! Auch gute Ideen, hochwertige Produkte und bewährte Dienstleistungen verkaufen sich nicht von alleine. Sie müssen zielführend präsentiert werden. Lernen Sie in diesem Kommunikationstraining die wichtigsten Instrumente für eine wirkungsvolle Kundenansprache im Verkauf von Immobilien. Erlernen Sie die Grundlagen der Verhandlungsführung. Erarbeiten Sie Gesprächstechniken und trainieren deren gezielten Einsatz. Grundlagen der Persönlichkeits- und Sozialpsychologie helfen Ihnen, Ihre Kunden besser verstehen zu lernen. Ermitteln und analysieren Sie künftig Bedürfnisse genau. Orientieren Sie sich am Kunden - entscheidend für Ihr erfolgreiches Verkaufsgespräch. Darüber hinaus steht die Weiterentwicklung von kommunikativen Fähigkeiten als wichtiges Handwerkszeug im Fokus. Sie treten künftig souveräner in Preisgesprächen und in Abschlusssituationen auf.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK". Einen Überblick über das Zertifikat und alle Seminartermine erhalten Sie hier

Zielgruppe

Geeignet für Mitarbeiter/-innen und Unternehmer/-innen in der Immobilienbranche, die Verkaufs- und Preisgespräche überzeugend und gewinnend führen möchten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 1-Tages-Seminar versteht sich als anspruchsvolles Kommunikationstraining mit zahlreichen Übungen. Die Teilnehmer befassen sich unter anderem mit den Fragen: Wie kann ich Lampenfieber überwinden? Wie schaffe ich Wohlbefinden bei Preisgesprächen? Wie vermeide ich Konflikte und biete Lösungen? Themenübersicht:

  • Kunden gewinnen - und binden
  • Preisverhandlungen, Preiserhöhungsgespräche
  • Richtiger Eindruck - Körpersprache, Stimme und Ton
  • 9 Argumentations- und Verhandlungstechniken
  • Strategien, Techniken, Einwands Behandlung
14.11.2018

Immobilienmanagement kompakt für Einsteiger

Stuttgart

Stuttgart
Telefon 030 390473-485
Telefax -
E-Mail: nblank@vhw.de
Internet: https://www.vhw.de/veranstaltung/immobilienmanagement-kompakt-fuer-einsteiger-am-14-11-2018-in-stuttgart-bw181004/?keywords=&cHash=ec4b13003b2a49b3eb9594ccc432597f

Inhalte

Sie arbeiten in der Immobilienbranche oder sind gerade als Neu- oder Quereinsteiger in dem Bereich gestartet? Dann wissen Sie, dass kaum ein anderer Bereich so von komplexen Zusammenhängen, Spezifika und einer eigenen „Sprache“ geprägt ist.

Für die Analyse und Bewertung eines potenziellen Investitionsbedarfs sowie der laufenden Bewirtschaftung einer Immobilie sind neben umfassenden Kenntnissen des Immobilienmarktes vor allem Grundlagen des Immobilienmanagements notwendig.

Daher haben wir das wichtigste Immobilienwissen für Sie auf den Punkt gebracht:

  • Spezifika, Fachtermine und Marktteilnehmer der Immobilienwirtschaft
  • Methoden und Instrumente der Marktanalyse und -beobachtung
  • Handlungsfelder im Portfolio- und Investmentmanagement
  • Immobilen-Lebenszyklus als Grundlage für Investitionen
  • Professionelles Vertragsmanagement
  • Finanzierung und Risikomanagement von Immobilien
22. - 23.11.2018

25. Freiburger Immobilientage

Freiburg

Haus der Akademien Eisenbahnstr. 56, 79098 Freiburg
Telefon 0761 20755-11
Telefax -
E-Mail: barbara.sexauer@dia.de
Internet: https://www.dia.de/de/569/item/_RFlIQBAZFBse/80990-1.html?sid=12TGhPTcoaBbg

Die Freiburger Immobilientage, einer Fachveranstaltung von Alumni-Immo Freiburg, finden zum 25. Mal in Freiburg statt. Die Veranstaltung dient in erster Linie der Aktualisierung und Erweiterung des beruflichen Wissens. Bleiben Sie am Ball! Daneben bietet sich ausreichend Raum und Gelegenheit für Gespräche mit Referenten und Teilnehmern. Stärken und erweitern Sie Ihr Netzwerk!

Themen der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung sind:
  • Flächen in der Wertermittlung
  • Best-Practice-Standards für Marktwertgutachten
  • Einfluss von Schimmel auf die Wertermittlung
  • Ärgernis Grunderwerbsteuer - warum sie abgeschafft werden sollte
  • Auf der Suche nach dem Gleichgewicht von Preisen in einem Niedrigzinsumfeld
  • Lebensmitteldiscounter 2018 – ein Erfolgsmodell?
  • Bauland als Engpassfaktor für mehr bezahlbaren Wohnraum
  • Key-Words im Exposé
16.11.2018

Social Media-Marketing für Immobilienunternehmen

München

Hotel Eden Wolff, Arnulfstr. 4, 80335 München
Telefon 089 / 29 08 20 - 22
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: peschke@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/nachrichten-details/archive/2018/november/article/social-media-marketing-fuer-immobilienunternehmen-1.html

Beim Marketing von Immobilienunternehmen gibt es derzeit massive Verlagerungen. Der Bereich Social Media gewinnt, zu Lasten klassischer Werbeaktivitäten, zunehmend an Bedeutung. Social Media-Marketing unterstützt gleichermaßen die Objektakquise als auch die Immobilienvermarktung. Darüber hinaus hilft es den Namen des Immobilienunternehmens bekannter zu machen. 

Das Seminar „Social Media-Marketing“ soll Immobilienunternehmen Know-how und Ideen an die Hand geben wie sie mit vernünftigem Aufwand ein professionelles Social Media-Marketing betreiben können.

Seminarinhalte: 
- Status Quo Social Media in der Immobilienwirtschaft - Ein Überblick auf Basis der Studie 
  „Marktmonitor Immobilien“ 
- Professionelle Verzahnung des klassischen Marketings mit Social Media Marketing
- XING, LinkedIn etc. als Marketing-Tools 
- Virales Marketing 
- Die Online-Reputation von Immobilienunternehmen (YELP, Maklerbewertungsportale) laufend 
  verfolgen und positiv gestalten 
- Der Einsatz sozialer Medien im Nachkaufmarketing

Referent: Prof. Dr. Stephan Kippes 
Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, sowie Leitung des IVD-Instituts. Seit 2015 ist er Aufsichtsrat der ivd24immobilien AG. 

Teilnahmegebühr:
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
209 € (248,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
99 € (117,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

20 % ab der 2. Person bei Mehrfachanmeldung zu diesem Seminar. 
 

21.11.2018

Vermarktung von Einzelhandelsflächen

Stuttgart

GENO-Haus, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart
Telefon 089 / 29 08 20 - 22
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: peschke@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/nachrichten-details/archive/2018/november/article/vermarktung-von-einzelhandelsflaechen.html

Der Retail-Bereich ist ein wichtiges Marktsegment für Immobilienunternehmen. Das Seminar vermittelt nach einer umfassenden Einführung in zentrale Marktentwicklungen im Bereich Einzelhandel und einzelhandelsgenutzte Immobilien die Grundlagen wie Immobilienunternehmen erfolgreich Ladenlokale vermarkten können. Es liefert zudem auch wichtiges Hintergrundwissen zu Shopping-Centern, da auch die Vermarktung von Center-Flächen ein wichtiges Marktsegment ist.

Seminarinhalte: 
- Zentrale Entwicklungen im Bereich Einzelhandel und bei einzelhandelsgenutzten Immobilien 
- Online-Handel vs. stationäre Outlets 
- Klassifikationssysteme für Einzelhandelslagen 
- Ablösen, Konkurrenzschutz, Betriebspflicht, Umsatzmieten und sonstige Spezifika des 
  Einzelhandelsbereiches 
- Spezielle Vermarktungsstrategien bei Ladenlokalen 
- Basiswissen: Shopping Center / Vermietungsmanagement bei Shopping-Centern

Referent: Prof. Dr. Stephan Kippes 
Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, sowie Leitung des IVD-Instituts. Seit 2015 ist er Aufsichtsrat der ivd24immobilien AG. 

Teilnahmegebühr:
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
209 € (248,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
99 € (117,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

20 % ab der 2. Person bei Mehrfachanmeldung zu diesem Seminar. 

22.11.2018

Rechtskongress für Makler, Bauträger und Immobilienverwalter

Reutlingen

Stadthalle Reutlingen, Manfred-Oechsle-Platz 1, 72764 Reutlingen
Telefon 089 / 29 08 20 - 22
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: peschke@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/nachrichten-details/archive/2018/november/article/rechtskongress-fuer-makler-bautraeger-und-immobilienverwalter-2.html

Moderation: Prof. Stephan Kippes

09:00 - 09:30 Uhr Eintreffen / Begrüßungskaffee

09:30 - 10:15 Uhr
Vom Exposé zum Kaufvertrag und letztendlich zur Maklervergütung - Haftungsfallen vermeiden und Provision sichern
RA Markus Kilb, Kilb Rechtsanwälte | Fachanwälte

10:15 - 10:45 Uhr
AGB von Immobilienunternehmen - Was geht und was nicht geht!
RA Nico Bergerhoff, Immobilienkanzlei Rechtsanwälte Bergerhoff & Zimmermann

10:45 - 11:05 Uhr
Risiken der Digitalisierung und Haftung  - Neue und bekannte Formen der Absicherung für die Immobilienberufe
Florian Glaab, LVM-Versicherungsagentur

11:05 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 - 12:30 Uhr
Das erste halbe Jahr der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Erste Erfahrungen und Informationen über ihre praktischen Auswirkungen auf die Arbeit von Immobilienunternehmen
ituso GmbH

12:30 - 13:00 Uhr
Notarielle Abwicklungsmodalitäten - Gestaltungsmöglichkeiten, Kostenfragen, Stolperfallen und der Maklerpassus
RA Nico Bergerhoff, Immobilienkanzlei Rechtsanwälte Bergerhoff & Zimmermann

13:00 - 14:15 Uhr reichhaltiges Mittagsbüffet

14:15 - 14:35 Uhr
Mein spannendster Immobilien-Rechtsfall: Die missglückte Erbplanung - Welcher Rettungsanker hilft?
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

14:35 - 15:15 Uhr
Der Gewährleistungsausschluss im Kaufvertrag - Wirksamer Haftungsausschluss für den Verkäufer in allen Fällen?
RA Nico Bergerhoff, Immobilienkanzlei Rechtsanwälte Bergerhoff & Zimmermann

15:15 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 - 16:00 Uhr
Aktuelle Abmahnfallen erkennen und damit verbundene Risiken vermeiden
EnEV und kein Ende - Kaltakquise - DSGVO und Co.
RA Markus Kilb, Kilb Rechtsanwälte | Fachanwälte

16:00 - 17:00 Uhr
Crash-Kurs: Chancen und Risiken in der Zwangsversteigerung von Immobilien
Eckpunkte der Vorbereitung - Fallstricke im Termin - Immobilie ersteigert, wie geht’s weiter - Sicherung des Honoraranspruchs
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

Frühbucherpreis bis 01.11.2018
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
259 € (308,21 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

Tagungsgebühr ab 02.11.2018
249 € (296,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
309 € (367,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

30.11.2018

Rechtskongress für Makler, Bauträger und Immobilienverwalter

Rottach-Egern

Rottach-Egern
Telefon 089 / 29 08 20 0
Telefax 089 / 22 26 23
E-Mail: info@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/veranstaltungsdetails/archive/2018/november/article/rechtskongress-fuer-makler-bautraeger-und-immobilienverwalter-3.html

30.11.2018 von 09:00 - 17:00 Uhr in Rottach-Egern

Moderation: Prof. Stephan Kippes

09:00 - 09:30 Uhr Eintreffen / Begrüßungskaffee

09:30 - 10:25 Uhr
Vom Exposé zum Kaufvertrag und letztendlich zur Maklervergütung - Haftungsfallen vermeiden und Provision sichern
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

10:25 - 11:05 Uhr
AGB von Immobilienunternehmen - Was geht und was nicht geht!
Haftungsausschlüsse – Vertragsverlängerung, Vergütungsanpassung - Leistungsbestimmungsrecht
RA Markus Groll, Anwaltskanzlei Groll, Rechtsanwalt LL.M. (Real Estate) München

11:05 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 - 12:30 Uhr
Das erste halbe Jahr der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Erste Erfahrungen und Informationen über ihre praktischen Auswirkungen auf die Arbeit von Immobilienunternehmen
ituso GmbH

12:30 - 13:00 Uhr
Notarielle Abwicklungsmodalitäten - Gestaltungsmöglichkeiten, Kostenfragen, Stolperfallen und der Maklerpassus
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

13:00 - 14:15 Uhr reichhaltiges Mittagsbüffet

14:15 - 14:35 Uhr
Mein spannendster Immobilien-Rechtsfall: Die missglückte Erbplanung - Welcher Rettungsaker hilft?
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

14:35 - 15:15 Uhr
Rohdiamant Baurecht - Baurecht generieren, Potential optimieren
Baurecht im vereinfachten Verfahren, Reaktionsmöglichkeiten wenn Kommune B-Plan verweigert, Nachbareinwendungen professionell lösen
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

15:15 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 - 16:00 Uhr
Aktuelle Abmahnfallen erkennen und damit verbundene Risiken vermeiden
ENEV - Abkürzungen - DSGVO - Schlichtung
RA Markus Groll, Anwaltskanzlei Groll, Rechtsanwalt LL.M. (Real Estate) München

16:00 - 17:00 Uhr
Crash-Kurs: Chancen und Risiken in der Zwangsversteigerung von Immobilien
Eckpunkte der Vorbereitung - Fallstricke im Termin - Immobilie ersteigert, wie geht’s weiter - Sicherung des Honoraranspruchs
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

Frühbucherpreis bis 09.11.2018 
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
259 € (308,21 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

Tagungsgebühr ab 10.11.2018 
249 € (296,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
309 € (367,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

30.11.2018

Rechtskongress für Makler, Bauträger und Immobilienverwalter

Rottach-Ergen

Park-Hotel Egerner Höfe, Aribostr. 19-26, 83700 Rottach-Egern
Telefon 089 / 29 08 20 - 22
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: peschke@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/nachrichten-details/archive/2018/november/article/rechtskongress-fuer-makler-bautraeger-und-immobilienverwalter-3.html

Moderation: Prof. Stephan Kippes

09:00 - 09:30 Uhr Eintreffen / Begrüßungskaffee

09:30 - 10:15 Uhr
Vom Exposé zum Kaufvertrag und letztendlich zur Maklervergütung - Haftungsfallen vermeiden und Provision sichern
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

10:15 - 10:45 Uhr
AGB von Immobilienunternehmen - Was geht und was nicht geht!
Haftungsausschlüsse – Vertragsverlängerung, Vergütungsanpassung - Leistungsbestimmungsrecht
RA Markus Groll, Anwaltskanzlei Groll, Rechtsanwalt LL.M. (Real Estate) München

10:45 - 11:05 Uhr
Risiken der Digitalisierung und Haftung - Neue und bekannte Formen der Absicherung für die Immobilienberufe
Florian Glaab, LVM-Versicherungsagentur

10:05 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 - 12:30 Uhr
Das erste halbe Jahr der neuen Datenschatz Grundverordnung (DSGZO) - Erste Erfahrungen und Informationen über ihre praktischen Auswirkungen auf die Arbeit von Immobilienunternehmen
ituso GmbH

12:30 - 13:00 Uhr
Notarielle Abwicklungsmodalitäten - Gestaltungsmöglichkeiten, Kostenfragen, Stolperfallen und der Maklerpassus
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

13:00 - 14:15 Uhr reichhaltiges Mittagsbüffet

14:15 - 14:35 Uhr
Mein spannendster Immobilien-Rechtsfall: Die missglückte Erbplanung - Welcher Rettungsaker hilft?
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

14:35 - 15:15 Uhr
Rohdiamant Baurecht - Baurecht generieren, Potential optimieren
Baurecht im vereinfachten Verfahren, Reaktionsmöglichkeiten wenn Kommune B-Plan verweigert, Nachbareinwendungen professionell lösen
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler, Rechtsanwaltskanzlei

15:15 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 - 16:00 Uhr
Aktuelle Abmahnfallen erkennen und damit verbundene Risiken vermeiden
ENEV - Abkürzungen - DSGVO - Schlichtung
RA Markus Groll, Anwaltskanzlei Groll, Rechtsanwalt LL.M. (Real Estate) München

16:00 - 17:00 Uhr
Crash-Kurs: Chancen und Risiken in der Zwangsversteigerung von Immobilien
Eckpunkte der Vorbereitung - Fallstricke im Termin - Immobilie ersteigert, wie geht’s weiter - Sicherung des Honoraranspruchs
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei

Frühbucherpreis bis 09.11.2018 
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
259 € (308,21 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
149 € (177,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

Tagungsgebühr ab 10.11.2018 
249 € (296,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
309 € (367,71 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
199 € (236,81 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

Dezember 2018
5. - 06.12.2018

9. Fakultätskarrieretag

Universität zu Köln
Rechtswissenschaftliche Fakultät

MYJOBFAIR GmbH, Mendelssohnstraße 49, 60325 Frankfurt am Main
Telefon 069/25 75 979-70
Telefax 069/25 75 979-99
E-Mail: info@myjobfair.de
Internet: http://myjobfair.de

Zum bereits neunten Mal findet am 05. und 06. Dezember 2018 der Fakultätskarrieretag an der Universität zu Köln statt. Die Veranstaltung wird insgesamt rund 40 interessante Arbeitgeber vorstellen.

Die Besucher haben die Möglichkeit an beiden Tagen von 10:00 bis 15:00 Uhr an den Messeständen der teilnehmenden Aussteller im Hörsaalgebäude mehr über zukünftige Karrieremöglichkeiten zu erfahren. Dabei können Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftige Referendarstellen u.v.m. besprochen werden.

Begleitet wird die Veranstaltung an beiden Tagen durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und weiteren Services rund um das Thema »frühzeitige Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern«. Weiterhin bietet das Bewerbungscoaching die Möglichkeit die Bewerbungsunterlagen professionell »durchchecken zu lassen«.
 

4. - 05.12.2018

LEGAL®EVOLUTION 2018

Expo & Congress in Darmstadt

LEGAL (R)EVOLUTION GmbH, Kaiserstraße 53, 60329 Frankfurt am Main
Telefon 069/34 87 920-92
Telefax
E-Mail: info@legal-revolution.com
Internet: http://legal-revolution.com

Die LEGAL ®EVOLUTION 2018 setzt drei Konferenzschwerpunkte: in Track A stehen neue Technologien im Vordergrund, die Prozesse und Workflows in Kanzleien und Rechtsabteilungen effizienter machen, Track B widmet sich der Blockchain-Technologie, Cybersecurity und Datenschutz. Track C behandelt die Themen Legal Innovation und Change Management sowie Marketing und Recruiting Strategien. Alle Tracks laufen parallel und Besucher können sich für jeweils einen der Tracks entscheiden und zwischen ihnen wechseln.

Track A beleuchtet neue Technologien, die Prozesse und Workflows in Kanzleien und Rechtsabteilungen effizienter machen.

Track B behandelt die Blockchain-Technologie, Cybersecurity, Datenschutz und ausgewählte Rechtsfragen im Zuge der Digitalisierung.

Track C widmet sich den Themen Legal Innovation und Change Management sowie Recruiting und Marketing Strategien.

Jetzt bestellen:
07.12.2018

Content is King

Webinar

Webinar
Telefon 089 / 29 08 20 0
Telefax 089 / 22 26 23
E-Mail: info@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/veranstaltungsdetails/archive/2018/december/article/webinar-content-is-king-1.html

07.12.2018 von 10:00 - 11:00 Uhr

Punkten Sie mit guten Inhalten bei Google. Das Webinar erläutert wie Inhalte richtig aufbereitet sein müssen, damit die Seite von Google als wertvoll eingestuft und oben gerankt wird. Gute Keywords bilden die Basis für optimalen Content. Neben reinem Text gibt es drei weitere Content-Arten: Bilder, Videos und interaktive Elemente wie Darlehensrechner. Sie erfahren, wie alle vier Content-Arten formatiert sein müssen, um Google-freundlich zu sein.

Zudem werden Möglichkeiten der Content-Generierung und des Content-Einkaufs beschrieben. Sie erhalten einen Überblick bei welchen Anbietern Sie Content kaufen können und was Sie beim Briefing beachten müssen, damit Sie auch die Inhalte erhalten, die Sie erwarten. 

Referent: Ralf Sorg 
Geschäftsführer des IVD Süd und IVD-Institut GmbH
Vorstand ivd24immobilien AG

Teilnahmegebühr: 
49 € (58,31 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
69 € (82,11 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 

Januar 2019
25. - 26.01.2019

25. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht


Die Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht stellt regelmäßig aktuelle Entwicklungen und Problembereiche des gesamten Verwaltungsrechts vertieft und praxisnah in Vorträgen und Diskussionen dar. Unter Leitung von Professor Dr. Michael Quaas tragen namhafte Referenten aus der (Bundes-)Gerichtsbarkeit, der Anwaltschaft und der Wissenschaft vor.

Veranstaltungsort:
Leipzig, Bundesverwaltungsgericht
Simsonplatz 1, 04107 Leipzig
Anfragen:
Telefon 0234 970640
Telefax 0234 703507
E-Mail: verwaltungsrecht@anwaltsinstitut.de
Internet: www.anwaltsinstitut.de

Programm 25. Januar 2019

Festvortrag: Der maßgebliche Zeitpunkt der richterlichen Verwaltungskontrolle und die Funktion der Verwaltungsgerichtsbarkeit
Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Rennert, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts, Leipzig

Die Rolle des Rechtsanwalts im Verwaltungsprozess
Prof. Dr. Ulrich Ramsauer, Rechtsanwalt, Hamburg

Rechtsprechung zum Beamtenrecht – Konstantes und Neues
Ulf Domgörgen, Vors. Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig

Artikel 33 Abs. 2 GG und die Organisationsgewalt des Dienstherren. Entwicklung der Rechtsprechung und offene Fragen
Dr. Christian-Dietrich Bracher, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Bonn

Die neuere Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Telekommunikationsrecht
Carsten Hahn, Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig

Aktuelle Entwicklungen im Telekommunikationsrecht aus anwaltlicher Sicht
Dr. Barbara Stamm, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Bonn

Programm 26. Januar 2019

Planerhaltung: Von Horst Sendler bis zum Umweltrechtsbehelfsgesetz
Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig

Von Feigenblättern und Tabu-Zonen: Entwicklungen des Bauplanungsrechts am Beispiel der Windenergieanlagen
Prof. Dr. Christoph Külpmann, Richter am Bundesverwaltungsgericht, Honorarprofessor an der Universität Bremen, Leipzig

Der städtebauliche Vertrag aus anwaltlicher Sicht
Prof. Dr. Olaf Reidt, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Berlin

Rechtsprobleme der Planfeststellung aus anwaltlicher Sicht
Dr. Markus Deutsch, Rechtsanwalt, Bonn

 

Ausführliches Programm:
14.01.2019 - 25.09.2020

Gepr. Immobilienfachwirt/​-in IHK, berufsbegleitend

München

Orleansstraße 10-12, 81669 München
Telefon +49 89 5116 5778
Telefax -
E-Mail: Musewald@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/immobilienmanagement/immobilienfachwirt/

Nutzen

Als Immobilienfachwirt/-in IHK sind Sie eine kompetente Fachkraft, die über fundiertes Wissen in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft verfügt. Diese Weiterbildung erweitert Ihr Kompetenzspektrum für Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen. Sie ermöglicht Ihnen den Aufstieg in verantwortungsvolle Positionen in der Industrie, bei Behörden und Verbänden oder den Start in die Selbstständigkeit. Mit dieser Fortbildung avancieren Sie zu einem gefragten Branchen-Experten und verfügen über hervorragende Karriereperspektiven, zudem verfügen Sie über eine exzellente Ausgangsposition für Vertrags- und Gehaltsverhandlungen. Ihr neues Berufsprofil steigert Ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt deutlich, denn Personalentscheider schätzen das Studium zum/zur Immobilienfachwirt/-in IHK als eine anspruchsvolle Weiterbildung.

Zielgruppe

Dieses Praxisstudium ist geeignet für Kaufleute der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, Immobilienkaufleute, Absolventen einer kaufmännischen Ausbildung, die bereits in der Immobilienwirtschaft tätig sind und ihre berufliche Praxis vertiefen wollen oder als Immobilienmakler arbeiten möchten. Des Weiteren eignet sich diese Fortbildung für Bauingenieure, Architekten oder andere Akademiker mit vergleichbarem Background, die ihre kaufmännischen Kompetenzen ausbauen wollen und Betriebswirte, die ihr immobilienwirtschaftliches Know-how vertiefen möchten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Dieses berufsbegleitende Studium vermittelt Ihnen neben den notwendigen rechtlichen Aspekten profunde Fachkenntnisse in der Immobilienbewirtschaftung, der Entwicklung und Realisierung von Bauprojekten sowie dem Objektmanagement. Ein weiterer Fokus liegt auf der betriebswirtschaftlichen Steuerung eines Unternehmens und den Bereichen Marktorientierung und Vertrieb. Dieses Praxisstudium auf höchstem Niveau bietet Ihnen:

  • eine fundierte Vorbereitung für den Schritt in die Selbständigkeit
  • Qualifikationen zum Bewerten von immobilienwirtschaftlichen Sachverhalten auf der Basis von volkswirtschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Zusammenhängen
  • ein teamorientiertes Konzipieren und Organisieren von immobilienwirtschaftlichen Projekten unter Anwendung und Berücksichtigung der Instrumente kaufmännischer Steuerung und Kontrolle
  • eine systematische Bearbeitung komplexer und anspruchsvoller Problemstellungen der Immobilienwirtschaft durch moderne Arbeits- und Problemlösetechniken
21.01.2019

16. Deutscher Finanzgerichtstag

Steuerrecht im Wandel - Alte und neue Herausforderungen für Gesetzgebung, Verwaltungspraxis und Rechtsprechung

Tagungsort:
Maternushaus Köln
Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln
Veranstalter:
Deutscher Finanzgerichtstag e.V.
Telefon 02203/993094
Telefax 02203/993099
E-Mail: info@finanzgerichtstag.de
Internet: http://finanzgerichtstag.de

Der Deutsche Finanzgerichtstag e.V. veranstaltet in Köln jährlich eine Tagung zu einem aktuellen steuerrechtlichen Thema mit renommierten Referenten aus der Gerichtsbarkeit, der Wissenschaft, den steuerberatenden Berufen und der Politik. Die auf dem Finanzgerichtstag gehaltenen Vorträge werden in einem Tagungsband dokumentiert.

Das Programm zum nächsten Finanzgerichtstag finden Sie hier.
 
Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.
Arbeitsgrundlage:
Umfassende Dokumentation:
Februar 2019
05.02.2019

Kündigung des Wohnraummietvertrags wegen unpünktlicher Mietzahlungen

Stuttgart

GENO-Haus, Heilbronner Str. 41, 70191 Stuttgart
Telefon 0711 / 81 47 38 0
Telefax 0711 / 81 47 38 28
E-Mail: info@ivd-sued-bw.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/veranstaltungsdetails/archive/2019/february/article/kuendigung-des-wohnraummietvertrags-wegen-unpuenktlicher-mietzahlungen.html

05.02.2019 von 09:30 - 12:30 Uhr in Stuttgart

Die zunehmend mieterfreundliche Rechtsprechung und Gesetzgebung lässt dem Vermieter kaum noch Raum, auch bei Vertragspflichtverletzungen des Mieters, Mietverhältnisse einseitig durch Kündigung zu beenden. Eine hierbei oft übersehene Möglichkeit ist, bei wiederholt unpünktlicher Mietzahlung das Mietverhältnis zu kündigen. Im Rahmen dieses Seminars werden die Voraussetzungen zum Ausspruch einer solchen Kündigung anhand von Beispielfällen unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung und Gesetzgebung besprochen.

Seminarinhalte: 
- Kündigungstatbestände 
- Abgrenzung ordentliche / außerordentliche fristlose Kündigung 
- mietvertragliche Regelungen 
- einschlägige Rechtsprechung 
- Abmahnungen 
- Abwicklung 

Referent: RA Kai Recklies 
Rechtsberater des IVD Süd e.V., Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht mit Schwerpunkttätigkeit im Immobilienrecht

Teilnahmegebühr: 
159 € (189,21 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder 
219 € ( 260,61 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder 
119 € (141,61 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren 

20 % ab der 2. Person bei Mehrfachanmeldung zu diesem Seminar. 

14.02.2019

Rechtskongress für Makler, Bauträger und Immobilienverwalter

Stuttgart

Kurhaus Bad Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 Stuttgart
Telefon 0711 / 81 47 38 0
Telefax 0711 / 81 47 38 28
E-Mail: info@ivd-sued-bw.net
Internet: https://www.ivd-sued.net/veranstaltungsdetails/archive/2019/february/article/rechtskongress-fuer-makler-bautraeger-und-immobilienverwalter-4.html

14.02.2019 von 09:00 - 17:00 Uhr im Kurhaus Bad Cannstatt in Stuttgart

Der Kongress wendet sich an Makler, Hausverwalter und Wohnungseigentumsverwaltungen, Akteure in der Immobilienwirtschaft und präsentiert aktuelle Gesetzesänderungen und erste Erfahrungsberichte. Neben dem Veranstaltungskonzept einer interessanten Location loben die Teilnehmer insbesondere die Themenauswahl und Vortragsweise. Dabei greifen wir auf einen erstklassigen Referenten-Pool zurück, bestehend aus Fachanwälten, erfahrenen Maklern, Immobilienverwaltern und Sachverständigen sowie bekannten Trainern, Experten und renommierten Wissenschaftlern, die einen hohen Praxis-gehalt gewährleisten.

Frühbucherpreis bis 24.01.2019
219 € (260,61 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
279 € (332,01 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder
169 € (201,11 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

Tagungsgebühr ab 25.01.2019
269 € (320,11 € inkl. MwSt.) für IVD-Mitglieder
329 € (391,51 € inkl. MwSt.) für Nichtmitglieder
219 € (260,61 € inkl. MwSt.) für IVD-Junioren

März 2019
27. - 28.03.2019

Münchner Steuerfachtagung

       

Tagungsort:
Hilton München Park Hotel
Am Tucherpark 7, Englischer Garten
80538 München
Telefon 089 / 600 35 737
Telefax 089/ 600 35 738
E-Mail: info@steuerfachtagung.de
Internet: www.steuerfachtagung.de

Während der Tagung können Sie die Fachausstellung in den Foyers des Hilton München Park Hotels besuchen und sich eingehend informieren.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

Jetzt bestellen:
Mai 2019
13. - 14.05.2019

Deutscher Steuerberaterkongress

          

Tagungsort:
Maritim Hotel & Internationanles Congress Center Dresden
Devrientstr. 10-12
01067 Dresden
Veranstalter:
Bundessteuerberaterkammer
Telefon 030 240087-0
Telefax 030 240087-99
E-Mail: seminare@bstbk.de
Internet: www.bstbk.de

Detaillierte Informationen und Anmeldung unter

http://www.deutscher-steuerberaterkongress.de und über

die Kongressapp.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

September 2019
4. - 05.09.2019

Steuerfachtagung und Zukunftskongress Celle

 

 

Veranstaltungsort:
Congress Union Celle
Thaerplatz 1, 29221 Celle
Congress Union Celle
Veranstalter:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Zeppelinstr. 8, 30175 Hannover
Telefon 0511/30762-0
Telefax 0511/30762-12
E-Mail: info@steuerberater-verband.de
Internet: http://sftcelle.de

Auf 4 Bühnen erwarten Sie interessante und aktuelle Vorträge aus den Bereichen Steuerrecht, Digitale Kanzlei, Marketing, Finanzen, EDV sowie Mitarbeiterbindung.

Auf zwei Etagen erwarten Sie an beiden Tagen i der Congress Union Unternehmen und Dienstleister, die Ihnen mit Rat und Tat bei Themen zur Steide stehen, die Ihre tägliche sowie zukünftige Arbeit in der Kanzlei betreffen.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

Oktober 2019
20. - 22.10.2019

42. Deutscher Steuerberatertag 2019 in Berlin

 

 

Veranstaltungsort:
Maritim Hotel Berlin
Deutsches Steuerberaterinstitut e.V., Littenstraße 10, 10179 Berlin
Veranstalter:
Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin
Telefon 030 2 78 76 - 2
Telefax 030 2 78 76 - 799
E-Mail: info@steuerberatertag.de
Internet: https://www.steuerberatertag.de
Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.