RICHARD BOORBERG VERLAG

×

  • © a_korn - Fotolia

September 2019
18. - 20.09.2019

28. Deutscher EDV-Gerichtstag

 

 

Deut­scher EDV-Gerichtstag e.V., Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Geb. C 3.1, 66123 Saar­brü­cken
Telefon 0681 302‑5511
Telefax 0681 302‑2591
E-Mail: edvgt@jura.uni-sb.de
Internet: https://www.edvgt.de

Veranstaltungsort: Saarbrücken

Jetzt bestellen:
6. - 07.09.2019

Fachtagung Berliner Personaltage 2019

Das Tarifrecht in der behördlichen Praxis - 'Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen des Tarifrechts im öffentlichen Dienst'

Veranstaltungsort:
Abacus Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Straße 3-9, 10319 Berlin
Veranstalter:
Kommunales Bildungswerk e. V.
Gürtelstr. 29a/30 10247 Berlin
Telefon 030 293350-0
Telefax 030 293350-39
E-Mail: info@kbw.de
Internet: http://www.kbw.de

In unserer Tagung vermitteln Ihnen erfahrene Experten aktuelle Informationen über den Stand der Rechtsprechung zum Tarifrecht des öffentlichen Dienstes, über sich abzeichnende Rechtsentwicklungen sowie über Anwendungsprobleme in der behördlichen Praxis. Die Vorträge sollen die Teilnehmer/innen zu einer intensiven fachlichen Diskussion anregen.

Das Programm:
Jetzt bestellen::
24. - 25.09.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Karriere für Juristen in Mannheim

Universität Mannheim
Abteilung Rechtswissenschaft
10–15 Uhr | Gartensaal des Schlosses
Telefon 0621 181-1317
Telefax 0621 181-1318
E-Mail: dekanat@jura.uni-mannheim.de
Internet: https://www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/24-09--universitaet--mannheim--abteilung-rechtswissenschaft/

Mitten in der Quadrate- und Universitätsstadt Mannheim findet am 24.+25. September 2019 bereits zum 9. Mal der Fakultätskarrieretag für Rechtswissenschaftler statt. 
Die Veranstaltung läuft von 10 bis 15 Uhr im Gartensaal des Schlosses, welches nach Versailles die größte geschlossene Barockanlage Europas ist.

Knapp 40 Aussteller von Großkanzleien und Unternehmen erwarten über zwei Tage verteilt die Besucher in den Historischen Bauten des lichtdurchfluteten Gartensaals. Eingeladen dazu sind alle Rechtswissenschaftler, die sich über Themen wie Prakitka, Referendarstationen, Nebentätigkeiten oder Festanstellungen informieren möchten.

Zur optimalen Vorbereitung empfehlen wir das Bewerbungstraining mit nützlichen Informationen zum Messeauftritt sowie zur perfekten Bewerbung. 

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen erfolgreichen Messebesuch!

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

•           Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

•           Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

•           Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.

Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

4. - 05.09.2019

Steuerfachtagung und Zukunftskongress Celle

 

 

Veranstaltungsort:
Congress Union Celle
Thaerplatz 1, 29221 Celle
Congress Union Celle
Veranstalter:
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Zeppelinstr. 8, 30175 Hannover
Telefon 0511/30762-0
Telefax 0511/30762-12
E-Mail: info@steuerberater-verband.de
Internet: http://sftcelle.de

Auf 4 Bühnen erwarten Sie interessante und aktuelle Vorträge aus den Bereichen Steuerrecht, Digitale Kanzlei, Marketing, Finanzen, EDV sowie Mitarbeiterbindung.

Auf zwei Etagen erwarten Sie an beiden Tagen i der Congress Union Unternehmen und Dienstleister, die Ihnen mit Rat und Tat bei Themen zur Steide stehen, die Ihre tägliche sowie zukünftige Arbeit in der Kanzlei betreffen.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

Beschränkte Steuerpflicht in Deutschland:
11.09.2019

Update Elternunterhalt

Wenn Eltern sozialhilfebedürftig werden

Haus des Sports Kiel
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Telefon 0234 970 640
Telefax 0234 970 640
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de

Elternunterhaltsfälle nehmen in der Praxis des Unterhaltsrechts eine Sonderstellung ein, weil sie in der Regel mit der Gewährung von Leistungen nach dem SGB XII einhergehen. Das Nachrangprinzip in der Sozialhilfe ist sowohl bei der Frage zu beachten, ob vorrangig eigenes Vermögen zu verwerten ist, und zwar auch dann, wenn dieses innerhalb der letzten zehn Jahre unentgeltlich auf Dritte übertragen wurde (Schenkungsrückforderung), als auch in Hinblick auf den möglichen Rückgriff auf Einkommen und Vermögen der erwachsenen Kinder. 

Diese Veranstaltung gibt einen ausgereiften Überblick über die Struktur von Elternunterhaltsfällen in der anwaltlichen Praxis und wird einerseits die im Wandel begriffene BSG-Rechtsprechung zur Verwertung von Vermögen aufzeigen, andererseits die inzwischen ausgefeilte Rechtsprechung des XII. Zivilsenats des BGH zu den speziellen Problemen des Elternunterhalts darstellen, die gerade durch die neuesten Entscheidungen in den letzten Monaten zur Klärung bisher noch offener Detailfragen geführt hat. 

Referentin: Susanne Pfuhlmann-Riggert, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Sozialrecht, Mediatorin, Neumünster

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage mit allen wichtigen Hinweisen der Referentin.

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
18.09.2019

Der schwerbehinderte Arbeitnehmer

Wesentliche arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen zum Schwerbehindertenrecht

DAI-Ausbildungscenter
Levi-Strauss-Allee 14
63150 Heusenstamm (bei Frankfurt am Main)
Telefon 0234 97064-0
Telefax 0234 703507
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de

Aufgrund der demografischen Entwicklung erlangen Fragen des Schwerbehindertenrechts im Arbeitsleben für Arbeitgeber, Betriebsrat und Anwaltschaft eine immer höhere Bedeutung. 

Mit diesem Seminar werden die wesentlichen Grundlagen des Schwerbehindertenrechts, der Schwerbehindertenvertretung, des besonderen Kündigungsschutzes und der begleitenden Hilfen vermittelt. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Neuregelungen des Bundesteilhabegesetzes. 

Im arbeitsrechtlichen Teil werden die Pflichten des Arbeitgebers und die Rechte schwerbehinderter Menschen sowie insbesondere deren besonderer Kündigungsschutz unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts dargestellt.

 

Referenten: 

  • Dieter Gerhard, Direktor des Arbeitsgerichts, Kempten (Allgäu)
  • Willi Johannes Kainz, Vors. Richter am Landessozialgericht München


Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
26. - 27.09.2019

Fachtagung Sozialrecht - SGB II

Das SGB II in der Praxis. Erfahrungen - Ausblicke - Rechtsentwicklungen

Veranstaltungsort:
ABACUS Tierpark Hotel
Franz-Mett-Str. 3-9 D-10319 Berlin
Veranstalter:
Kommunales Bildungswerk e. V.
Gürtelstr. 29a/30, 10247 Berlin
Telefon 030 - 293350 - 28
Telefax 030 - 293350- 38
E-Mail: info@kbw.de
Internet: http://www.kbw.de

Die Fachtagung Sozialrecht SGB II des Kommunalen Bildungswerk e. V. in diesem Jahr zum sechzehnten Male in Folge statt. Im Kreise der Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet will unsere Fachtagung aktuelle Entwicklungen im SGB II aufzeigen, die neueste Rechtsprechung vorstellen und Antworten und Lösungsansätze auf die drängenden Fragen der Praxis finden. Ein Schwerpunktanliegen besteht darin, den überregionalen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen zu fördern. Das Team vom Kommunalen Bildungswerk e.V. würde sich freuen, Sie zu dieser Tagung begrüßen zu können.

Infos zur Veranstaltung:
26.09.2019

Informations- und Kontaktbörse 2019

Karrieremesse für Juristen in der Region Stuttgart

Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
Telefon
Telefax
E-Mail: zeitler@rak-stuttgart.de
Internet: http://www.rak-stuttgart.de

von 14.00 bis 18.00 Uhr, Einlass ab 14.00 Uhr
Anmeldeschluss ist der 23. September 2019

Nutzen Sie die Möglichkeit, Kontakte zu potenziellen Arbeit-gebern in der Region Stuttgart aufzunehmen und Ihr Netzwerk zu erweitern. Informieren Sie sich vor Ort über Karriere möglichkeiten, Anwalts- und Wahlstationen und gewinnen Sie so den entscheidenden Karrierevorsprung. An den Messeständen können Sie mit den Anwältinnen und Anwälten sowie den Unternehmenssyndici direkt ins Gespräch kommen.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder zahlreiche namhafte Kanzleien und Unternehmen an der Jobmesse teil – die folgenden Seiten bieten einen Überblick, welche Aussteller sich präsentieren. Die Messe startet in diesem Jahr mit einem Vortrag zum Thema „Wie bewerbe ich mich richtig?“ von Falk Schornstheimer. Einzelheiten finden Sie auf der Rückseite dieser Broschüre.
 

 

Informations- und Kontaktbörse 2019:
18. - 20.09.2019

EDV-Gerichtstag

Motto „Digitalisierung und Recht – Herausforderungen und Visionen“

Tagungs­ort Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des Cam­pus Saar­brü­cken, Gebäude B4.1
Telefon 0681 302‑5511
Telefax 0681 302‑2591
E-Mail: edvgt@jura.uni-sb.de
Internet: http://www.edvgt.de
Infos zur Veranstaltung:
19.09.2019

Webinar: Strategien zur Verbesserung der Online-Reputation

Wer keine gute Online-Reputation in Bewertungsportalen hat, braucht sich über fehlende Objekte nicht wundern

Das Online-Seminar wird abgehalten von 13.30 bis 14.30 Uhr
Telefon 089 / 29 08 20 - 21 F
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: www.ivd-sued.net

Die Online-Reputation ist für Immobilienunternehmen von allerhöchster Bedeutung. Wer keine gute Reputation im Netz hat, wird auf kurz oder lang vom Markt abgestraft oder noch schlimmer, vom Markt verschwinden.
Das Webinar zeigt, wie man seine Online-Reputation mit seriösen Mitteln steigern kann und es zeigt vor allem, wie man bei negativen Bewertungen oder schlechten Punktzahlen reagiert und noch wichtiger, wie man derartigen negativen Dingen vorbeugen kann.

Seminarinhalte:
-  Einige kurze Bemerkungen zur Bedeutung einer guten Online-Reputation
-  Immobilienunternehmen und Bewertungsportale - einige Thesen
-  Einsatz von Bewertungsportalen bei Immobilienunternehmen - empirische Ergebnisse
-  Die wichtigsten Bewertungsportale für Immobilienunternehmen
-  Reaktionsstrategien bei negativen Bewertungen

Referent: Prof. Stephan Kippes
Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie Leiter des IVD-Instituts

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar und zur Anmeldung erhalten Sie:
17.09.2019

Die Pflichten des Verwalters bei Baumängeln am Gemeinschaftseigentum

Stuttgart

GENO-Haus
70191 Stuttgart
Heilbronner Str. 41
Telefon 089 / 29 08 20 - 21
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: www.ivd-sued.net

Ein Bauvorhaben ohne Mängel ist undenkbar. Aufgabe des WEG-Verwalters ist es daher, diese Situation für die WEG richtig einzuschätzen, vorausschauend zu beauftragen und Mängeln richtig zu begegnen.

Seminarinhalte:
1. Rechtsgrundlagen der Gewährleistung
     - vertragliche Regelungen in den Kaufverträgen
     - die Abnahme
     - Verjährung
2. Die einzelnen Gewährleistungsansprüche
3. Inhaber der Gewährleistungsansprüche
4. Beschlussfassung (Formulierung) hinsichtlich der Durchsetzung der Ansprüche
5. Pflichten des Verwalters während des Verfahrens

Referent: RA Nico Bergerhoff
Rechtsberater des IVD Süd e.V.
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar und zur Anmeldung finden Sie:
19.09.2019

WEG-Verwaltervertrag - rechtssicher erstellen und abschließen

München

Hotel Eden Wolff
80335 München
Arnulfstr. 4
Telefon 089 / 29 08 20 - 21
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net

Neben einer wirksamen Bestellung des Verwalters durch die WEG ist für den Verwalter ein wasserdichter Verwaltervertrag wichtig. Das Seminar zeigt die wesentlichen Merkmale eines Verwaltervertrags anhand eines Beispiels auf.

Seminarinhalte:
- Vertragsabschluss – Formalitäten
- Wer ist Vertragspartner des Verwalters?
- Einschränkungen der gesetzlichen Befugnisse des Verwalters?
- Vollmachten des Verwalters insbes. zu
     - Vertragsabschlüssen
     - Aktiv- und Passivprozessen für die WEG bzw. die Eigentümer
- Verwaltervollmacht für etwaige notariell zu beurkundende Vorgänge
- Vergütungsfragen
- Haftung, Haftpflichtversicherung
- Fortbildungspflicht

Referent: RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler
Rechtsberater des IVD Süd e.V., Tätigkeitsschwerpunkte: Immobilienrecht, insb. Miet- und WEG-Recht

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar und zur Anmeldung finden Sie:
24. - 25.09.2019

Mietverwalter-Basisseminar: 2-tägiges Intensivseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter von Immobiliendienstleistern

Stuttgart

GENO-Haus
70191 Stuttgart
Heilbronner Str. 41
Telefon 089 / 29 08 20 - 21
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: www.ivd-sued.net

Für die Tätigkeit des Mietverwalters ist umfangreiches praktisches und betriebswirtschaftliches Know-how unerlässlich. Schwerpunkt des Mietverwalter-Seminars ist der verwaltungstechnische Aspekt der modernen Mietverwaltung. Anhand zahlreicher Praxisfälle und Übungen lernen Sie zukünftig Ihre Verwaltung rechtssicher und effizient zu gestalten.

 

1. Tag: 24.09.2019
Seminarinhalte:
Voraussetzungen für die Mietverwaltung
 - Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG)
 - gewerbliche Anforderungen, insbes. Weiterbildungspflicht, Haftpflichtversicherung
Mietverwaltungsvertrag
 - Rechtsnatur
 - Abgrenzung WEG-Verwaltung
 - Form / Inhalt des Vertrages
Pflichten des Verwalters
 - Bestandsaufnahme und laufende Betreuung der Immobilie
 - Begründung und Verwaltung / Betreuung von Mietverhältnissen
 - Hinweis-/ Aufklärungs- und Beratungspflichten
Interessenskonflikte vermeiden
 - Verwaltung von Sondereigentum durch WEG-Verwalter
 - Maklertätigkeit und Immobilienverwaltung
Ausgewählte Einzeltätigkeiten / Aufgaben
 - Auswahl der Mieter
 - Rechtsbestand der Mietverträge
 - Handhabung von Kautions- und Mietzinszahlungen
 - Übergabe des Mietobjekts bei Beginn und Ende des Mietverhältnisses
 - Kostenabrechnungen umsetzen
 - Schönheitsreparaturen überwachen
 - Mieterhöhungen ermöglichen
 - Mängelbeseitigung im Mietobjekt
 - Abwehr von Gefahren für die Immobile
 - Wahrnehmung der Interessen des Eigentümers in einer WEG

 

2. Tag: 25.09.2019
Seminarinhalte:
Es werden alle Stadien eines Mietverhältnisses besprochen, mit der Zielsetzung, dem Verwalter das rechtliche und praktische Rüstzeug an die Hand zu geben, um die Immobilie im Sinne des Eigentümers effizient und erfolgreich zu verwalten.
Mietvertragsabschluss: Vertragsgestaltung, Schriftformerfordernis,
Befristungsmöglichkeiten, Kündigungsausschluss etc.
Mietpreis: Preisfindung bei Mietpreisbremse, Gestaltungen zur Mietanpassung
Übergabe des Mietobjekts: Nutzen und Gefahren von Wohnungsübergabeprotokollen
Laufendes Mietverhältnis: Sicherung der Mietzahlungen, Mieterhöhungen im Bestand, Betriebskostenabrechnung, Abmahnung bei Vertragspflichtverletzungen
Kündigung: wann kann und wann muss gekündigt werden und wie macht man das effizient und erfolgreich?
Schönheitsreparaturen: was ist noch erlaubt und sinnvoll?
Erfolgreiche Vertretung und Durchsetzung der Interessen des Vermieters
Blick auf die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung

 

Referenten:
RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler
Rechtsberater des IVD Süd e.V., Tätigkeitsschwerpunkte: Immobilienrecht, insb. Miet- und WEG-Recht

RA Markus Kilb
Rechtsberater des IVD Süd e.V., Tätigkeitsschwerpunkte: Maklerrecht, WEG-Recht, Mietrecht, Arbeitsrecht

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar finden Sie:
26.09.2019

Verwalterkongress

Der Pschorr in München

Der Pschorr
Viktualienmarkt 15
80331 München
Telefon 089 / 29 08 20 21
Telefax 089 / 29 08 20 21
E-Mail: seidelq@ivd-sued.net
Internet: www.ivd-sued.net

Programm:

09:00 - 09:30 Uhr Eintreffen / Begrüßungskaffee

09:30 - 11:00 Uhr
Aktuelle Mietrecht-Rechtsprechung insbesondere des BGH und der Landgerichte zu:
Mietkaution / Betriebskosten / Fristlose und ordentliche Kündigung des Mietvertrages / Schriftformproblematik / Mieterhöhung / Modernisierung / Schönheitsreparaturen / Minderung, Mietmängel
Dr. iur. utr. Olaf Riecke, Richter am AG Hamburg-Blankenese

11:00 - 11:20 Uhr
Ladelösungen für die Wohnungswirtschaft - Was Bauträger, Verwalter und Immobilienvermittler beachten sollten
Maximilian Loher, Key Accounters für M/Ladelösung, SWM – Stadtwerke München

11:20 - 11:50 Uhr Kaffeepause

11:50 - 12:10 Uhr
Unbenannte Gefahren - ein meist unbekannter Deckungsbaustein
Florian Enders, Leiter Vertriebsorganisation Geschäftsbereich Immobilien, Howden Caninenberg GmbH

12:10 - 12:40 Uhr
Reputationsmanagement-Strategien für Immobilienverwalter - wie man den eigenen guten Namen professionell absichern kann
Prof. Stephan Kippes, Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie Leiter des IVD-Instituts

12:40 - 13:00 Uhr
Fernwärme-Optimierungs-Strategien für Immobilienverwalter - wie der Verwalter für seine Anlagen Einsparpotentiale erschließen kann
Michael Hirsch, Key Account Manager goldgas GmbH

13:00 - 14:15 Uhr reichhaltiges Mittagessen

14:15 - 14:30 Uhr
Aus der Praxis für die Praxis - Aktuelle Themen aus dem IVD Verwalterausschuss
Markus Jugan, Vorsitzender des Fachausschusses Immobilienverwalter im IVD-Bundesverband und Mitglied des Präsidiums

14:30 - 15:15 Uhr
Problemfeld Grund- und Sondervergütung für Immobilienverwalter - Was ist möglich und was besser nicht!
RA Thomas Janssen, Rechtsanwaltskanzlei Janssen

15:15 - 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 - 17:00 Uhr
Aktuelle WEG-Rechtsprechung insbesondere des BGH und der Landgerichte zu:
Sachenrechtliche Fragen / Eigentümerversammlung / (Finanz-)Verwaltung: Jahresabrechnung, Wirtschaftsplan / Verwalterbestellung und Verwaltervertrag / Verwalterhaftung / Instandsetzung; Vergleichsangebote; Haftung / Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche (Individualrechte) / Ansprüche bei zweckbestimmungswidriger Nutzung / bauliche Maßnahmen
Dr. iur. utr. Olaf Riecke, Richter am AG Hamburg-Blankenese

Moderation: Prof. Stephan Kippes

 

 

Nähere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
30.09.2019

Pressearbeit als Chance für Immobilienunternehmen

München

IVD Institut GmbH
Gabelsbergerstr. 36
80333 München
Telefon 089 / 29 08 20 21
Telefax 089 / 29 08 20 21
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: www.ivd-sued.net

Immobilienunternehmen geben große Summen für „bezahlte“ Werbung aus. Beispiele hierfür sind Anzeigen und Imagebroschüren. Eine wesentliche Werbeschiene wird jedoch vernachlässigt - eine professionelle Pressearbeit.


Pressearbeit steigert das Image des Immobilienunternehmens, flankiert seine Akquise-Aktivitäten und unterstützt die Objekt-Vermarktung.
Hier setzt das Seminar an: Es zeigt, wie Immobilienunternehmen mit vertretbarem Aufwand, Erfolge durch Pressearbeit erzielen können.

Seminarinhalte:
- Public Relations - eine vielfach ungenutzte Werbeoption
- Ansatzpunkte für Firmen- und Objekt-PR
- Themen-Radar - oder wie finde ich zugkräftige Themen?
- Wie texte ich erfolgreich Pressemeldungen?
- Beispiele von Pressetexten

Referent: Prof. Stephan Kippes
Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie Leiter des IVD-Instituts

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie:
Oktober 2019
8. - 10.10.2019

it-sa

Europas führende Fachmesse für IT-Sicherheit

Veranstaltungsort:
Messezentrum Nürnberg
90471 Nürnberg
Veranstalter:
NürnbergMesse GmbH
90471 Nürnberg
Telefon +49 9 11 86 06-49 26
Telefax +49 9 11 86 06-49 27
E-Mail:
Internet: http://www.it-sa.de

Die it-sa ist Europas größte IT-Security Messe und eine der bedeutendsten Plattformen für Cloud-, Mobile-und Cyber Security sowie Daten- und Netzwerksicherheit in der Welt.

Seit 2009 in Nürnberg beheimatet, ist die it-sa der Treffpunkt für C-Level Experten, IT Sicherheitsbeauftragte aus Industrie, Dienstleistung und Verwaltung sowie Entwickler und Anbieter von Produkten und  Services rund um das Thema IT-Sicherheit.

Neben dem begleitenden Kongressprogramm „Congress@it-sa“ bilden die Foren zu Technik und Management sowie das internationale Forum beste Möglichkeiten für den intensiven, branchenübergreifenden Dialog. In zahlreichen Vortragsreihen informieren Experten vom 8. bis 10. Oktober zu aktuellen Fragen, Strategien und technischen Lösungen für mehr IT-Sicherheit.

Übrigens: Die it-sa hat sich als ausstellerstärkste IT-Sicherheits-Fachmesse der Welt etabliert. 2018 präsentierten rund 700 Aussteller aus 27 Ländern, verteilt auf 3 Hallen, aktuellste IT-Sicherheitslösungen. Für 14.290 Fachbesucher erwies sich die it-sa erneut als unerlässlicher Termin in der IT-Security-Branche.

Herzlich willkommen in der Welt der IT-Sicherheit!

29.10.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Karriere für Juristen in Saarbrücken

Universität des Saarlandes, Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft
10:00 bis 15:00 Uhr, Gebäude B 4.1
Telefon 0681/302-3700
Telefax 0681/302-2953
E-Mail: dekanat.hw@uni-saarland.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/29-10--universitaet-des--saarlandes--fakultaet-fuer-eh-und-wirtschaftswissenschaft/

Grenznah und im Dreiländereck, das ist Saarbrücken. Dank der Nähe zu Frankreich und Luxemburg hat die Universität eine starke europäische Ausrichtung. Die Landeshauptstadt bietet aber noch weitere Vorteile!

Die Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft präsentiert: den neunten Fakultätskarrieretag! Am 29. Oktober 2019 haben Studierende und AbsolventInnen der Fakultät (sowie alle weiteren Interessierten) erneut die Gelegenheit, im Campusgebäude B.4 1 viele Arbeitgeber kennenlernen zu können, um ihre Jobchancen auszuloten. Von je 10:00 bis 15:00 Uhr sind die BesucherInnen herzlich eingeladen an den Messeständen mit Unternehmen und weiteren Ausstellern zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, Traineestellen, Festanstellungen u.a. zu sprechen. Begleitet wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen.

Der Besuch des Messetags ist spontan umsetzbar, wir empfehlen jedoch die Teilnahme idealerweise mit einer Vorbewerbung in der Bewerberwelt! Der Fakultätskarrieretag sowie alle damit verbundenen Services sind selbstverständlich für alle BesucherInnen kostenfrei.

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

20. - 22.10.2019

42. Deutscher Steuerberatertag 2019 in Berlin

 

 

Veranstaltungsort:
Maritim Hotel Berlin
Deutsches Steuerberaterinstitut e.V., Littenstraße 10, 10179 Berlin
Veranstalter:
Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin
Telefon 030 2 78 76 - 2
Telefax 030 2 78 76 - 799
E-Mail: info@steuerberatertag.de
Internet: https://www.steuerberatertag.de
Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.
Jetzt bestellen:
7. - 08.10.2019

Einführungsseminar für WEG-Verwalter/​-innen

Grundwissen über die gesetzlichen Bestimmungen und Rechtsprechung für den Einstieg in die WEG-Verwaltung 

IHK Akademie Westerham
Von-Andrian-Str. 5
83620 Westerham bei München
Telefon +49 (0)8063 91 250
Telefax +49 (0)8063 91 250
E-Mail: Daxenberger@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de

Einführungsseminar - Ihr Einstieg in die WEG-Verwaltung! Sie haben mit WEGs zu tun und übernehmen deren Verwaltung oder Vermarktung, Sie haben aber keine genaue Ahnung davon? Holen Sie sich mit diesem Fachseminar auf kompakte Weise die nötigen Grundkenntnisse der gesetzlichen Bestimmungen und einschlägige Rechtssprechung. Das erworbene Fachwissen unterstützt Sie effektiv bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben und deren Anforderungen, die werden an Sie als WEG Verwalter/-in gestellt. Erweitern Sie mit diesem Immobilien-Fach-Know-how Ihre beruflichen Kompetenzen.

Dieses Seminar ist ein Basisseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". 

 

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 2-Tages-Seminar vermittelt Grundlagen. Anhand von Fallbeispielen kann das Fachwissen sofort in die Praxis übertragen werden. Die Teilnehmer behandeln unter anderem die Fragen: Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für mich als Verwalter? Was kommt mit der buchhalterischen, kaufmännischen und technischen Verwaltung auf mich zu? Wie sieht meine Haftung aus?

 

Themenüberblick:

  • Einführung in das Wohneigentumsgesetz
  • Mängelrechte am Gemeinschaftseigentum
  • Praktisches: Gemeinschafts- und Sondereigentum
  • Der Hausverwaltungsvertrag
Weitere Informationen zu diesem Fachseminar:
9. - 10.10.2019

WEG-Verwalter-Basisseminar

2-tägiges Intensivseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter von Immobiliendienstleistern

GENO-Haus
Heilbronner Str. 41
70191 Stuttgart
Telefon 089 / 29 08 20 - 21
Telefax 089 / 22 66 23
E-Mail: seidel@ivd-sued.net
Internet: https://www.ivd-sued.net

Seminarprogramm am 1. Tag: 09.10.2019


Rechtliche Natur / Entstehung des Wohnungseigentums

  • Wohnungseigentum als Sonderform
  • Abgeschlossenheitsbescheinigung,
  • AufteilungGrundbucheintragung
  • Teilungserklärung / Gemeinschaftsordnung
  • Bedeutung / Änderungen
  • Sondereigentum / Gemeinschaftseigentum
  • Gegenstand und Formen des Sondereigentums
  • Wohn- / Teileigentum
  • Nutzung / Gebrauch des Sonder- und Gemeinschaftseigentums
  • Sonderfall: Sondernutzungsrecht

 

Rechte der Wohnungseigentümer

  • Sondereigentum
  • Gemeinschaftseigentum

 

Pflichten der Wohnungseigentümer

  • Tragung der Lasten und Kosten
  • Instandhaltungspflicht der Miteigentümer
  • Mitbewohner, Mieter
  • ordnungsgemäße Verwaltung

 

Eigentümerversammlung

  • Einladung / Beschlussfassung

 

Beschlusskompetenzen

Bauliche Maßnahmen

  • Bauliche Veränderungen
  • Instandhaltung/-setzung, Modernisierung
  • sonstige Maßnahmen

 

Seminarprogramm am 2. Tag: 10.10.2019

Kosten und Lasten des Wohnungseigentums

  • Verteilung der Kosten und Lasten
  • Beschlusskompetenzen nach neuem WEG
  • Wirtschaftsplan / Jahresabrechnung

 

(Berufs-)rechtliche Bedingungen für WEG-Verwalter:

  • Demnächst: Fachkundenachweis?
  • Rechtsdienstleistungsgesetz

 

Aufgaben und Befugnisse des Verwalters

  • Verwalterbestellung / Verwaltervertrag
  • Funktionen des Verwalters in der WEG, insbes.:
  • Wirtschaftsplan / Jahresabrechnung
  • Umsetzung von Beschlüssen
  • Wirtschaftliche und technische Verwaltung
  • Beschlusssammlung
  • Versicherungen
  • Verwalter als Makler?

 

Wechsel der Sonder-/Teileigentümer

  • Zustimmungserfordernisse
  • Rückstände / Beschlusslage bei Veräußerung

 

Gerichtliche Verfahren mit Bezug zur WEG

  • Anfechtung von Beschlüssen
  • Die WEG als Kläger
  • Beklagter
  • Geltendmachung von Baumängeln

 

Verwaltungsbeirat

  • Kompetenzen

 

Referent: RA Dr. Ulrich Grandtner-Kohler
Rechtsberater des IVD Süd e.V., Tätigkeitsschwerpunkte: Immobilienrecht, insb. Miet- und WEG-Recht

Nähere Informationen zu diesem Basisseminar erhalten Sie:
16.10.2019

Psychiatrische Erkrankungen im Sozialrecht

Die medizinischen Problemfelder psychiatrischer und neurologischer Erkrankungen und deren Begutachtung anhand von Fallbeispielen aus der Anwalts- und Gerichtspraxis

Rechtsanwaltskammer München
Tal 33
80331 München
Telefon 089 532944-0
Telefax 089 532944-28
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de

Im Sozialrecht spielt die Begutachtung psychiatrischer Erkrankungen eine immer größere Rolle, sei es bei schwierigen Fragestellungen der Leistungsbeurteilung im Bereich voller und teilweiser Erwerbsminderung oder Berufsunfähigkeit, bei der Feststellung des Grades der Behinderung oder der Kausalität bei Arbeitsunfällen. 

In diesem Seminar werden wesentliche rechtliche und medizinische Aspekte bei psychiatrischen Erkrankungen und deren Begutachtung erörtert und so ein Überblick in die medizinischen Problemfelder psychiatrischer und neurologischer Erkrankungen vermittelt werden. Das Hauptaugenmerk wird auf der psychiatrischen Begutachtung liegen, wobei die Erörterung anhand von typischen Fallbeispielen, wie sie regelmäßig in der Anwalts- und Gerichtspraxis vorkommen, erfolgt.

Referenten:

  • Willi Johannes Kainz, Vors. Richter am Landessozialgericht München
  • Dr. med. P. Christian Vogel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, Sexualmedizin (DGfS), Referatsleiter für Forensik und psychiatrische Gutachten im BVDN und BVDP, München



Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.

Nähere Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie:
31.10.2019

Vorläufige Leistungsbewilligung (§ 41a SGB II) und ihre Rückforderung im SGB II

Erste Entscheidungen des BSG nach Neuregelung sind eingegangen

DAI-Ausbildungscenter
63150 Heusenstamm (bei Frankfurt am Main)
Levi-Strauss-Allee 14
Telefon 0234 970 64-0
Telefax 0234 703 507
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de

Der vorläufige Bescheid spielt im SGB II in der Praxis eine sehr große Rolle. Jobcenter greifen auf diese Handlungsform nicht nur bei Selbständigen zurück, sondern auch in vielen anderen Situationen, in denen der Sachverhalt noch nicht feststeht.

Die misslungene gesetzliche Neuregelung der vorläufigen Bescheide durch § 41a SGB II hat dabei zu einer großen Rechtsunsicherheit geführt (Können Unterlagen noch nachgereicht werden? Ist eine fiktive abschließende Entscheidung gerichtlich überprüfbar?, etc.). Erste Entscheidungen des BSG sind dazu nun ergangen. Anlass genug, sich vorläufige Bescheide im SGB II näher anzusehen.

Referent: Dr. Jens Blüggel, Vors. Richter am Landessozialgericht Essen

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
21. - 23.10.2019

Sachkundeseminar für Wohnungsverwalter

WEG-Verwaltung, Mietverwaltung, Versicherung, neue MaBV-Anforderungen, Heiz- und Betriebskostenabrechnung

gtw – Weiterbildung für die Immobilienwirtschaft GmbH, Schulungszentrum
Westendstraße 179
80686 München
Telefon 089 / 45 23 456 - 0
Telefax 089 / 45 23 456 - 0
E-Mail: info@gtw.de
Internet: https://gtw.de

Das 3-tägige Seminar wendet sich an Verwalter von Mietwohnungen und Eigentümergemeinschaften (WEG), die ihre Sachkunde aktualisieren und vertiefen wollen und die der geforderten Weiterbildungsverpflichtung nachkommen wollen. Besonders geeignet ist es für neue Miet- und WEG-Verwalter, Existenzgründer in der Immobilienverwaltung und für Mitarbeiter in Verwaltungen 

 

Seminarinhalte

Überblick über die Verwaltung von Immobilien

  • Wichtige Gesetze und Verordnungen
  • Tätigkeitsfelder in der allgemeinen Verwaltung
  • Haftung des Verwalters

 

Anforderungen nach MaBV2018 und GewO

  • Erläuterung der neuen Rechtslage, Fristen
  • Beantragung gem. §34c GewO
  • Versicherungspflichten
  • Kriterien anerkannter Weiterbildungen

 

Verwaltung von Wohneigentum

  • Begriffe
  • WEG-Recht
  • Begründung von Wohneigentum
  • Aufgaben des Verwalters
  • Bestellung und Abberufung eines Verwalters
  • Organe der Eigentümergemeinschaft
  • Haftung der Gemeinschaft und einzelner Eigentümer
  • Eigentümerversammlung
  • Beschlussfassung
  • Hausordnung
  • Versicherungen
  • Wirtschaftsplan
  • Heizkostenabrechnung
  • Hausgeldabrechnung
  • Besonderheiten bei Erstverwaltung von Neubauobjekten

 

Abgrenzung Miet- und WEG-Recht

  • Konfliktbereiche

 

Verwaltung von Mietverhältnissen

  • Grundlagen der Mietverwaltung
  • Aufgaben des Mietverwalters
  • Rechtsgrundlagen Mietrecht
  • Die Unterschiede im Mietrecht Wohnraum und Gewerberaum im Überblick
  • Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern

 

Vermietung von Immobilien

  • Vermietungskonzept erstellen
  • Mietpreisbildung, Mietpreisbremse
  • Auswahl und Überprüfen der Mietinteressenten
  • Mietvertrag, Kaution
  • Mieterhöhungen, ortsübliche Vergleichsmiete, Staffelmiete, Indexmiete, Mietminderung Kündigung
  • Schönheitsreparaturen, Übergabe
  • Wohnungsgeberbestätigung ausstellen
  • Einsatz eines Maklers

 

Versicherungen und Schadenmeldung

 

Die Betriebskostenabrechnung, Grundlagen

  • Erstellung einer Betriebskostenabrechnung
  • Aufbau, Inhalte und Form, Fristen

 

Die Heizkostenabrechnung, Grundlagen

  • Zusammenarbeit mit einem externen Heizkostenabrechnungsunternehmen (mit Beispiel), der Heizkostenverteilerschlüssel

 

Dozentin

Frau Petra Breitsameter Frau Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig. Sie ist Autorin mehrerer Immobilien-Ratgeber und seit 2006 Referentin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie als Sachverständige für Hausverwaltungsleistungen tätig. 

Seminarübersicht und Anmeldung:
16. - 17.10.2019

Kommunale

11. Bundesweite Fachmesse und Kongress

Veranstaltungsort:
Messezentrum, 90471 Nürnberg
Veranstalter:
Bayerischer Gemeindetag
Dreschstraße 8, 80805 München
Telefon (089) 36 00 09-0
Telefax 0 89/36 56 03
E-Mail: baygt@bay-gemeindetag.de
Internet: https://www.bay-gemeindetag.de

Sie interessieren sich für die neuesten Produkte und Dienstleistungen für den kommunalen Bedarf und möchten neue Kontakte knüpfen? Dann sind Sie auf der Kommunale genau richtig! Und das ist nicht der einzige Grund die Messe vom 16.- 17.10.2019 in Nürnberg zu besuchen.

Weitere Infos zur Kommunale unter www.kommunale.de.

18.10.2019

Lehrgang Geprüfte/​r Immobilienbewerter/​in (EIA)

Saarbrücken

Europäische Immobilien Akademie e.V.
Hohenzollernstraße 35
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 – 9 27 38 0
Telefax 0681 – 9 27 38 29
E-Mail: info@eia-akademie.de
Internet: http://www.eia-akademie.de

Getreu dem Motto: „Von Praktikern – für Praktiker“ steht bei einem Studium an der EIA nicht der akademische Ansatz im Vordergrund, sondern es soll ausschließlich für die Praxis relevantes Fachwissen vermittelt werden. So ist das modulare Lehrangebot der EIA auch in Anlehnung an die einzelnen Tätigkeitsfelder in der Immobilienwirtschaft aufgebaut. In dem Modul „Geprüfte/r Immobilienbewerter/in (EIA)“ werden auch nur die Themen behandelt, die für eine Tätigkeit in diesen Bereichen wichtig sind. Dieser starke Praxisbezug wird auch durch den Einsatz von Dozenten erreicht, die in den entsprechenden Immobilienbereichen tätig sind. Beispiele und Aufgabenstellungen aus dem beruflichen Alltag dienen der Ergänzung und Bereicherung des Lehrstoffs. Dies bedeutet für die Lehrgangsteilnehmer Praxiswissen „aus erster Hand“.

Grundlagenwissen in der Immobilienbewertung gehört bereits zum Studienmodul „Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)“. In dem Modul „Geprüfte/r Immobilienbewerter/in (EIA)“ werden nun vertiefende Kenntnisse vermittelt, die zur fachgerechten Bewertung von Immobilien notwendig sind.

 

Themeninhalte sind:

  • rechtliche und mathematisch statistische Grundlagen der Bewertung
  • Verkehrswert- und Bodenwertermittlung
  • Sachwert-, Ertragswert- und Vergleichswertverfahren
  • bautechnische Grundlagen
  • Sachverständigenwesen
  • Bauphysik
  • Grundlagen Bauschäden
  • Gutachtenvorbereitung und -erstellung
  • Projektarbeit

 

In dem Lehrgang erstellen die Teilnehmer im Rahmen einer Projektarbeit ein Wertgutachten über ein reales Objekt. Die Projektarbeit beinhaltet die Besichtigung des Objektes, die Erstellung und Präsentation des Gutachtens.

 

Schulungsort ist in den Seminarräumen der Euröpäischen Immobilien Akademie

25.10.2019

Lehrgang Geprüfte/​r Immobilienmakler/​in (EIA)

Berlin

IVD Berlin-Brandenburg
Knesebeckstr. 59-61
10719 Berlin
Telefon 030 – 89 73 53 64
Telefax 030 – 89 73 53 64
E-Mail: info@eia-akademie.de
Internet: http://www.eia-akademie.de

Getreu dem Motto: „Von Praktikern – für Praktiker“ steht bei einem Studium an der EIA nicht der akademische Ansatz im Vordergrund, sondern es soll ausschließlich für die Praxis relevantes Fachwissen vermittelt werden. So ist das modulare Lehrangebot der EIA auch in Anlehnung an die einzelnen Tätigkeitsfelder in der Immobilienwirtschaft aufgebaut. In dem Modul „Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)“ werden auch nur die Themen behandelt, die für eine Tätigkeit in diesen Bereichen wichtig sind. Dieser starke Praxisbezug wird auch durch den Einsatz von Dozenten erreicht, die in den entsprechenden Immobilienbereichen tätig sind. Beispiele und Aufgabenstellungen aus dem beruflichen Alltag dienen der Ergänzung und Bereicherung des Lehrstoffs. Dies bedeutet für die Lehrgangsteilnehmer Praxiswissen „aus erster Hand“.

Der Lehrgang „Geprüfte/r Immobilienmakler/in (EIA)“ wendet sich an Seiteneinsteiger, die den Beruf des Immobilienmaklers gründlich kennenlernen wollen, aber auch an Mitarbeiter von Maklern und an selbstständige Makler, die ihr Fachwissen aktualisieren möchten.

Themeninhalte sind:

  • Maklerrecht
  • Grundstücksverkehr
  • Wertermittlung und Baurecht für Makler
  • Marketing für Immobilienmakler
  • Finanzierung
  • Steuern
  • Wettbewerbsrecht
  • Büroorganisation und EDV
  • Kommunikation und Verhandlungsführung
  • Akquisition und Durchführung von Makleraufträgen

 

Schulungsort ist in den Seminarräumen des IVD Berlin Brandenburg 

24. - 26.10.2019

28. Anwältinnen-Konferenz

Vom 24.-26. Oktober 2019 findet in Augsburg die 28. Anwältinnen-Konferenz statt.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen im DAV
Veranstaltungsort: Hotel Am Alten Park, Frölichstraße 17, 86150 Augsburg
Telefon 030 726 153 186
Telefax 030 726 153 188
E-Mail: brettschneider@anwaltakademie.de
Internet: www.davanwaeltinnen.de/

Themen und Referenten sind:

RAin Dr. Alexandra Nöth, Vorsitzende der ARGE Anwältinnen, Begrüßung

RAin Dr. Susanne Reinemann, Legal Tech: Hype mit Potenzial

Ass. jur. Patricia Payome Villoria, Das Konzept der studentischen Rechtsberatung am Beispiel der Law Clinic Augsburg

RAin Marion Reisenhofer, Die Bemessung der Rahmengebühren gemäß § 14 RVG

RAin Dr. Annegret Berne, Arbeitszeit – Arbeit und Zeit (FAO ArbR)

RAin Elke Schubert, Das Darlehen im Kapitalmarktrecht (FAO Bank- und KapitalmarktR)

RAin Juliane Kirchner, Rechte und Pflichten bei Durchsuchung und Beschlagnahme in der Kanzlei und im Unternehmen (FAO StrafR)

RAin Cordula Berschet, Folgen von Trennung und Scheidung aus nationaler, aufenthaltsrechtlicher und unionsrechtlicher Sicht (FAO FamR / MigrationsR)

Gabriele Werstler, Burn In statt Burnout: Mit Freude und Leichtigkeit unterwegs im Anwaltsberuf

RAin Julia Starke, Die vermietete Immobilie im ErbR (FAO MietR / ErbR)

RAin Nazan Simsek, Das Phänomen Paralleljustiz im Strafrecht und Familienrecht

November 2019
8. - 09.11.2019

54. ARGE Baurechtstagung

in Frankfurt

Arbeitsgemeinschaft für Bau und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.
Telefon 030 72 61 52 - 0
Telefax 030 72 61 52 - 1 90
E-Mail: dav(a)anwaltverein.de
Internet: http://www.arge-baurecht.com

Die ARGE Baurecht veranstaltet zwei Mal im Jahr je zweitägige Tagungen. Die Frühjahrstagung findet jeweils im März, die Herbsttagung im November statt. Diese Veranstaltungen beginnen am Freitag um 14.00 Uhr und enden am Samstag um 13.00 Uhr. Die Tagungen befassen sich in der Regel mit einem in sich abgeschlossenen Themenkreis. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl von 300 bis 400 Teilnehmern belegt, dass sich alle Veranstaltungen durch große Praxisnähe und damit einhergehende lebhafte Diskussionen auszeichnen. Das Abendprogramm am Freitag bietet Gelegenheit zum kollegialen Austausch. Ein interessantes Rahmenprogramm, in der Regel eine Architekturführung, runden das Programm ab.

05.11.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Regensburg

Universität Regensburg, Fakultät für Rechtswissenschaft
11:00 bis 16:00 Uhr, Sammelgebäude
Telefon 0941/943-2265
Telefax 0941/943-2013
E-Mail: dekanat.jura@ur.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/05-11--universitaet--regensburg--fakultaet-fuer-rechtswissenschaft

Mit rund 150.000 Einwohnern ist Regensburg die viertgrößte Stadt in Bayern und ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Die dortige Universität ist eine Volluniversität mit 11 Fakultäten, 182 Lehrstühlen und einem breiten Spektrum von Studiengängen. Eine wichtige Fakultät ist die der Rechtswissenschaften mit ca. 2.500 Studierenden.

Am 5. November 2019 findet die siebte Auflage des Fakultätskarrieretags an der Universität Regensburg statt. An den Messeständen im Sammelgebäude (Foyer über Cafeteria) haben Studierende der Rechtswissenschaften die Gelegenheit, sich mit den Ausstellern zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftigen Referendarstellen oder Festanstellungen auszutauschen.

Parallel dazu gibt es im Rahmenprogramm die Chance, interessante Vorträge zu besuchen, oder sich von "Regina" hinsichtlich Ihrer Bewerbungsunterlagen "durchchecken zu lassen". Unser Tipp: Nutzen Sie die Bewerberwelt, um schon im Vorfeld der Messe die Möglichkeit zu haben von den teilnehmenden Ausstellern direkt zu einem persönlichen Standgespräch eingeladen zu werden. Alle Services sind kostenfrei!

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

13.11.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Bremen

Universität Bremen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
10:00 bis 15:00 Uhr, Campus
Telefon 0421/218-66503
Telefax
E-Mail: fb07info@uni-bremen.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/13-11--universitaet--bremen--fachbereich-wirtschaftswissenschaft

"Buten un binnen - wagen un winnen", so lautet das Stadtmotto der Freien Hansestadt Bremen: Draußen und drinnen - wagen und gewinnen. Wage dich ruhig in die Hafenstadt vor. Du kannst nur gewinnen: Bremen hat nämlich unglaublich viel zu bieten - in Zukunft auch den Fakultätskarrieretag für Wirtschaft an der Universität Bremen.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft präsentiert: den ersten Fakultätskarrieretag! Am 13. November 2019 haben Studierende und AbsolventInnen des Fachbereichs (sowie alle weiteren Interessierten) erstmals die Gelegenheit, auf dem Campus Arbeitgeber kennenlernen zu können, welche gezielt nur Wirtschaftswissenschaftler (-informatiker und -ingenieure) erreichen wollen. Von je 10:00 bis 15:00 Uhr sind die BesucherInnen herzlich eingeladen an den Messeständen mit Unternehmen und weiteren Ausstellern zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, Traineestellen, Festanstellungen u.a. zu sprechen.

Begleitet wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen. Der Besuch des Messetags ist spontan umsetzbar, wir empfehlen jedoch die Teilnahme idealerweise mit einer Vorbewerbung in der Bewerberwelt! Der Fakultätskarrieretag sowie alle damit verbundenen Services sind selbstverständlich für alle BesucherInnen kostenfrei.

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

20. - 21.11.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Marburg

Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Rechtswissenschaften
Telefon 06421/28 23101
Telefax 06421/28 23181
E-Mail: dekan01@jura.uni-marburg.de
Internet: 10:00 bis 15:00 Uhr, Foyer des Savignyhauses

Marburg ist mit rund 74.000 Einwohnern die achtgrößte Stadt Hessens - und Universitätsstadt, und was für eine! Die Philipps-Universität wurde schon 1527 gegründet und bietet auch schon seit diesen Tagen ein klassisches rechtswissenschaftliches Studium mit starker internationaler Ausrichtung. In dieser Tradition, stets auf aktuelle Entwicklungen bedacht, ist der Fachbereich noch heute einer der größten an der Philipps-Universität. Neben den unverzichtbaren Vorlesungen im Zivilrecht, im Strafrecht und im Öffentlichen Recht bietet der Fachbereich ein breites Schwerpunktprogramm sowie eine umfassende Examensvorbereitung. Hinzu kommen das Monitoring-Projekt am Forschungs- und Dokumentationszentrum für Kriegsverbrecherprozesse, verschiedene Moot Courts und eine Law Clinic.

Am 20. und 21. November 2019 findet der Fakultätskarrieretag zum bereits neunten Mal am Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg statt. Studierende und Absolventen sind eingeladen, sich zwischen 10:00 und 15:00 Uhr an den Messeständen im Foyer des Savignyhauses mit Kanzleien, Unternehmen und weiteren Ausstellern zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftigen Referendarstellen u.a. auszutauschen.

Parallel dazu gibt es im Rahmenprogramm die Chance, sich vom Karriereberater hinsichtlich seiner Bewerbungsunterlagen "durchchecken zu lassen". Unser Tipp: Nutzen Sie die Bewerberwelt, um sich bei konkretem Interesse schon im Vorfeld der Messe zu bewerben, und ggf. feste Standeinladungen zu erhalten (auch nutzbar via Handy-App!).

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

27. - 28.11.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Würzburg

Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Juristische Fakultät
Telefon 0 931/31-82389
Telefax
E-Mail: dekanat@jura.uni-wuerzburg.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/27-11--julius-maximilians-universitaet--wuerzburg--juristische-fakultaet

Würzburg ist eine Stadt im deutschen Bundesland Bayern. Es ist für seine Gebäude im Barock- und Rokokostil bekannt, besonders für die Würzburger Residenz aus dem 18. Jahrhundert, mit prächtigen Räumen, einem großen Fresko des venezianischen Künstlers Tiepolo und einem reich verzierten Treppenhaus. Mit seinen zahlreichen Weinstuben, Weinkellern und Weingütern sowie dem charakteristischen Bocksbeutel ist Würzburg das Herz der Weinregion Franken. Die Universität ist die älteste in Bayern und bietet auch eine moderne Fakultät für Jura an.

Am 27. und 28. November 2019 geht der Fakultätskarrieretag in Würzburg in seine siebte Runde. Junge Nachwuchsjuristen aus Würzburg und alle weiteren interessierten Besucher können sich an den Messeständen im Foyer der Neubaukirche (Alte Universität) von 11:00 bis 16:00 Uhr mit Kanzleien, Unternehmen sowie öffentlichen Arbeitgebern über zukünftige Karriere-Chancen unterhalten. Dabei können Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftige Referendarstellen u.v.m. abgedeckt werden.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Bewerbungscoachings sowie weiteren Services rund um das Thema "frühzeitige Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern". Unser Tipp: Nutzen Sie ab ca. vier Wochen vorher die Bewerberwelt, um sich schon im Vorfeld der Veranstaltung Standeinladungen von interessanten Arbeitgebern zu sichern (auch nutzbar via Handy-App).

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

 

4. - 05.11.2019

Technik für Hausverwalter/​-innen

Die Betreuung von Wohnanlagen erfordert vom Verwalter nicht nur grundlegende bautechnische Fachkenntnisse, sondern auch Kenntnisse der umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen.

IHK Akademie Westerham
Von-Andrian-Str. 5
83620 Westerham bei München
Telefon +49 (0)8063 91 250
Telefax +49 (0)8063 91 250
E-Mail: Daxenberger@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de

Fit in der Hausverwalter-Technik! Technik für Sie eher ein Buch mit sieben Siegeln? Sie haben schon jetzt oder zukünftig in der Hausverwaltung aber immer wieder mit großen und kleinen technischen Problemen zu tun? Will heißen, dass Sie grundlegende bautechnische Kenntnisse benötigen. Eignen Sie in diesem Praxisseminar ein grundlegendes Verständnis für Technik in der Hausverwaltung an. Erwerben Sie Technikwissen, mit dem Sie Dienstleister, Handwerker oder IT-Technikern besser verstehen und ihnen auf Augenhöhe begegnen können. Eigenen Sie sich Kenntnisse der umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen an, was alles zu den technischen Hausverwaltertätigkeiten dazugehört. Lernen Sie, wer wofür verantwortlich ist, welche Dienste von wem übernommen werden können. Steigern Sie Ihre berufliche Qualifikation!

Bautechnische Betreuung von Wohnanlagen durch den Verwalter erfordert nicht nur grundlegende Fachkenntnisse, sondern auch Kenntnisse der umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". 

 

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Das 2-Tages-Praxisseminar vermittelt Hausverwalter-Technik-Grundlagen und behandelt aktuelle Problemfälle. Die Teilnehmer befassen sich unter anderem mit den Fragen: Welche gesetzlichen Bestimmungen muss ich durch technische Überwachung einhalten? Was muss ich in der bautechnischen Betreuung meiner Anlage beachten? Wie nehme ich Bauleistungen korrekt ab? Themenübersicht:

  • Haustechnik & Heizungstechnik
  • Der Aufzug im Wohneigentum
  • Bautechnische Betreuung der Wohnanlage von A bis Z
  • Laufende Überwachung des Objekts
  • Praxis: Begehung und Umsetzung der Begehungsergebnisse
Nähere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
22.11.2019

Leistungsansprüche für Menschen mit Behinderungen

Rechte behinderter Menschen gegen Sozialleistungsträger als auch im Arbeitsverhältnis

InterCity Hotel Hamburg Dammtor-Messe
St. Petersburger Str. 1
20355 Hamburg
Telefon 030 / 726153-134
Telefax 030 / 726153-111
E-Mail: schrinner@anwaltakademie.de
Internet: http://https://www.anwaltakademie.de/product/25145

Freitag, 22. November 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Thema:
Das umfassende und in vielen Bereichen unübersichtliche deutsche Sozialrecht erschwert den betroffenen Menschen mit Behinderung die Geltendmachung von Ansprüchen, die ihnen zustehen. Das Seminar soll die Rechte der behinderten Menschen sowohl gegen Sozialleistungsträger als auch im Arbeitsverhältnis darlegen. Hierbei werden vor allem die Neuregelungen des SGB IX durch das Bundesteilhabegesetz im Schwerpunkt behandelt.

Schwerpunkte:
* Der Behindertenbegriff nach der Behindertenrechtskonvention, der Europäischen Rechtsprechung und nach dem SGB IX seit 2018
* Antrag auf Behinderung und Merkzeichen
* Nachteilsausgleiche und Leistungen nach dem SGB IX
* Überblick über die Neuregelungen des SGB IX nach dem BTHG
* Unterstützung durch den Integrationsfachdienst und/oder das Inklusionsamt
* Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber nach § 164 IV SGB IX
* Aktuelle Rechtsprechung

Dozentin:
Angela Huber, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Sozialrecht, Mediatorin BM, Disability Managerin CDMP, München

Zielgruppe:
Rechtsanwälte im Arbeits- und Sozialrecht, Personalreferenten, Betriebsräte und Vertreter für Menschen mit Behinderungen

12. - 13.11.2019

Protekt

Konferenz und Fachausstellung für den Schutz kritischer Infrastrukturen

Tagungsort:
Kongresshalle am Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig
Veranstalter:
Leipziger Messe
Telefon 0341 678 8217
Telefax
E-Mail: info@leipziger-messe.de
Internet: http://www.protekt.de

Was ist die protekt?

Die protekt ist DIE Konferenz für Betreiber kritischer Infrastrukturen. An zwei Tagen bietet die protekt geballtes Fachwissen und Networking rund um aktuelle Entwicklungen zur IT- und physischen Sicherheit von kritischen Infrastrukturen. KRITIS-Betreiber können sich untereinander, mit der Sicherheitsindustrie, Vertretern des öffentlichen Sektors und aus Wissenschaft und Forschung vernetzen und über Erfahrungen austauschen.

Die protekt auf einen Blick:

  • 200+ Konferenzteilnehmer
  • 20 Sicherheitsexperten als Vortragende und Diskussionspartner
  • Circa 30 Aussteller in der begleitenden Fachausstellung
  • 82 % der Konferenzteilnehmer haben zur protekt 2018 eine erneute Teilnahme avisiert*
  • Circa ein Drittel der Konferenzteilnehmer besuchen nur die protekt*
  • 53 % der Konferenzteilnehmer hatten zur protekt 2018 eine Anreise aus über 300 km Entfernung*
  • Zahlreiche Networking-Möglichkeiten
  • Get-together im Gondwanaland im Zoo Leipzig
  • Round Table Diskussion und Best Practices
  • Kurze Ausstellerpräsentationen in der Pitching Corner
11.11.2019

Konferenz zur Begleitung der digitalen Transformation im Kanzleialltag

Am 11. November 2019 findet in München die jährliche Konferenz zur Begleitung der digitalen Transformation im Kanzleialltag statt.

Anwalt2019…

- richtet sich an die kleine bis mittlere Kanzlei

- wird gestaltet von Fachleuten und Praktikern

- befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Anwaltsberuf, Kanzleialltag und Recht

- gibt wertvolle Tipps für die Beratung von Mandanten im digitalen Zeitalter

…für Sicherheit und Erfolg in der Rechtsberatung heute!

 

ConferenceCenter, Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München
Telefon (0 89) 21 11 28 40
Telefax (0 89) 21 11 28 50
E-Mail: geschaeftsstelle@bayerischer-anwaltverband.de
Internet: http://www.anwalt2019.de

Themen und Referenten sind:

Heinz‑Peter Mair, Der Elektronische Rechtsverkehr in der Praxis

Dr. Christina‑Maria Leeb, How To Legal Tech – aktuelle Trends und Themen für die Anwaltschaft

Uwe Horwath, Methodigy Produktvorstellung

Edith Kindermann, Formen der Zusammenarbeit in der Anwaltschaft

Zoë Andreae, Legal Design – Die Mandanten im Fokus

Georg Günther, Juris Produktvorstellung

Prof. Dr. Thomas Petri, Verhaltensstrategien bei behördlichen Datenerhebungen

Thilo Mollenhauer, Anforderungen und Leistung zeitgemäßer Kanzleisoftware

Heinz‑Günter Andersch‑Sattler, Digitalisierung – Chance oder Belastung?

Veranstalter: Bayerischer Anwaltverband

08.11.2019

Arbeitstagung 2019

Am 08. November 2019 findet in Dresden die Arbeitstagung 2019 der Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht / DeutscherAnwaltVerein statt.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht für Mitteldeutschland im deutschen Anwaltverein (ARGE)
Veranstaltungsort: Verwaltungsgericht Dresden, Fachgerichtszentrum, Hans-Oster-Straße 4, 01099 Dresden
Weitere Informationen und Anmeldung unter: ARGE, c/o LHE Rechtsanwälte, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Claus Esser
Telefon (0361) 56 55 00
Telefax (0361) 56 55 008
E-Mail: Esser@lhe-rechtsanwaelte.de
Internet: http://

Themen und Referenten sind:

Dr. Claus Esser, Begrüßung

Claudia Kucklick, Richterschaft versus Rechtsanwaltschaft – ein Grußwort

Dr. Markus W. Pauly, Grundfragen der Gewerbeabfallverordnung

Prof. Dr. Kurt Faßbender, Aktuelle Entwicklung in der wasserrechtlichen Planfeststellung unter besonderer Berücksichtigung des Verschlechterungsverbots

Stefan Fenzel, Das Innenrecht des Zweckverbandes – insbesondere Organbefugnisse, Haf-tungsfragen und (strafrechtliche) Verantwortung (aktuelle Sachverhalte: SWAP – Geschäfte; Beitragsverzicht)

Dezember 2019
4. - 05.12.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Köln

Universität zu Köln, Rechtswissenschaftliche Fakultät
10:00 bis 15:00 Uhr, Campus
Telefon 0221/470-2218
Telefax 0221/470-5106
E-Mail: jura-dekanat(at)uni-koeln.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/04-12--universitaet-zu--koeln--rechtswissenschaftliche-fakultaet

"Kirche und Kammelle" - mit diesem Slogan wirbt die Stadt am Rhein für sich. Wenn außerhalb der Stadtgrenze der Name Köln fällt, denken die meisten an den Dom und Karneval. Aber die Stadt ist weit mehr, sie ist auch eine bedeutende Universitätsstadt! Mit über 5.000 Studierenden ist die Rechtswissenschaftliche Fakultät dabei eine der drei größten Jurafakultäten in Deutschland.

Zum bereits zehnten Mal findet am 4. und 5. Dezember 2019 der Fakultätskarrieretag an der Universität zu Köln statt. Die Veranstaltung wird insgesamt rund 50 interessante Arbeitgeber vorstellen. Die Besucher haben die Möglichkeit an beiden Tagen von 10:00 bis 15:00 Uhr an den Messeständen der teilnehmenden Aussteller mehr über zukünftige Karrieremöglichkeiten zu erfahren. Dabei können Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftige Referendarstellen u.v.m. besprochen werden.

Begleitet wird die Veranstaltung an beiden Tagen durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und weiteren Services rund um das Thema "frühzeitige Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern". Weiterhin bietet das Bewerbungscoaching die Möglichkeit die Bewerbungsunterlagen professionell "durchchecken zu lassen". Hierzu empfehlen wir: Nutzen Sie ab ca. vier Wochen vor der Veranstaltung die Bewerberwelt, um schon vorab Standeinladungen von den teilnehmenden Arbeitgebern zu erhalten.

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

10. - 11.12.2019

Fakultätskarrieretage 2019

Fakultätskarrieretage für Juristen in Göttingen

Georg-August-Universität Göttingen, Juristische Fakultät
10:00 bis 15:00 Uhr, Juridicum
Telefon 0551/39-7360 / 7367
Telefax 0551/39-78 33
E-Mail: dekanat@jura.uni-goettingen.de
Internet: www.myjobfair.de/fakultaetskarrieretage/fakultaetskarrieretage-2019/10-12--georg-august-universitaet--goettingen--juristische-fakultaet

Göttingen ist eine Universitätsstadt in Südniedersachsen. Mit einem Anteil von rund 20 Prozent Studenten an der Bevölkerung ist das städtische Leben stark vom Bildungs- und Forschungsbetrieb der Georg-August-Universität, der ältesten und größten Universität Niedersachsens, und zweier weiterer Hochschulen geprägt. Mehr als 2.000 Studierende sind für Jura angemeldet und nutzen die modernen Möglichkeiten der Fakultät.

Bereits zum zehnten Mal findet der Fakultätskarrieretag an der Universität Göttingen statt. In diesem Jahr stellen sich wieder zahlreiche Kanzleien und öffentliche Arbeitgeber den Fragen der Besucher – und das an gleich zwei Messetagen. Junge Nachwuchsjuristen aus Göttingen (sowie alle weiteren interessierten Besucher) sind eingeladen, sich am 10. und 11. Dezember 2019 zwischen 10:00 und 15:00 Uhr an den Messeständen zu Themen wie studentische Nebentätigkeiten, Praktika, zukünftige Referendarstellen o.a. zu informieren.

Die Veranstaltung wird durch weitere Rahmenprogrammpunkte wie einem professionellem Bewerbungscoaching sowie weiteren Services rund um das Thema "frühzeitige Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern" abgerundet. Unser Tipp: Nutzen Sie die Bewerberwelt, um schon im Vorfeld der Messe die Möglichkeit zu haben von den teilnehmenden Ausstellern direkt zu einem persönlichen Standgespräch eingeladen zu werden.

 

Hinweis der Redaktion: Weitere attraktive Stellen für Berufseinsteiger, Referendare und Studierende finden sich im „Wirtschaftsführer für junge Juristen“. In der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Juramagazins mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit und Recht“ lesen Sie ein Interview mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, der auf die Bedrohung unserer Lebensgrundlagen aufmerksam macht und die Grenzen unseres Wirtschaftssystems aufzeigt. Weitere informative Beiträge der Ausgabe:

Wolfgang Kahl: Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Claudio Franzius: Nachhaltigkeit im Klimaschutz.

Christoph Gröpl: Nachhaltige Staatsfinanzen.

Die kostenlose Wirtschaftsführer-App macht das beliebte Magazin zu einem multimedialen Lesevergnügen. Einfach kostenlos downloaden im Google Play Store oder im Apple iTunes Store.
Fordern Sie ein Exemplar an unter www.boorberg.de/2511-5960

06.12.2019

Online Marketing für Immobilienunternehmen

Das Seminar vermittelt das grundlegende Know-how für ein professionelles digitales Marketing

IHK Akademie Westerham
Von-Andrian-Str. 5
83620 Westerham bei München
Telefon +49 (0)8063 91 250
Telefax +49 (0)8063 91 250
E-Mail: Daxenberger@ihk-akademie-muenchen.de
Internet: https://akademie.muenchen.ihk.de/

In der Vermarktung von Immobilienunternehmen zeichnet sich ein starker Wandel ab. Der Online-Bereich gewinnt, klassische Werbeaktivitäten verlieren dagegen an Bedeutung. Social Media Marketing unterstützt dabei immer mehr die Objektakquise und die Immobilienvermarktung. Lernen Sie in diesem Fachseminar die Grundbegriffe, Vorteile und Ziele des Online Marketings. Entwickeln Sie ein passendes Image und verbessern Sie Ihre Reputation als Immobilienunternehmens. Steigern Sie gezielt die Bekanntheit. Holen Sie sich grundlegendes Know-how und Ideen, wie Sie mit kalkulierbarem Aufwand ein professionelles digitales Marketing betreiben können - und damit Erfolge in Ihrer Vermarktung.

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Haus- und Grundstücksverwalter/-in IHK". 

Dieses Seminar ist ein Wahlseminar im Rahmen des Zertifikats "Immobilienmakler/-in IHK" und ist geeignet für alle, die sich in der Immobilienbranche selbstständig machen und systematische Grundkenntnisse erwerben wollen.

 

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Die 1-Tages-Veranstaltung versteht sich als kompaktes Fachseminar mit Fokus auf Grundlagenwissen. Die Teilnehmer klären unter anderem die Fragen: Was können Ziele meiner Online Marketing Aktivitäten sein? Was bringt mir Social Media und wie starte ich damit? Wie nutze ich Portale wie YELP oder andere Bewertungsportale?

Themenübersicht:

  • Entwicklung des Marketings und Online Marketings
  • Wettbewerb in der Immobilienbranche
  • Social Media-Marketing-Tools
  • Virales Marketing & Online Reputation
  • Professionelle Online-Präsentations
Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
05.12.2019

Arbeits- und Sozialrecht in Pflegeunternehmen

Spezielle Kenntnisse über Betriebsabläufe und Sonderregelungen in der Gesundheits- und Pflegebranche sind erforderlich, um Pflegeheime, Krankenhäuser und Reha-Kliniken arbeits- und sozialrechtlich beraten zu können

DAI-Ausbildungscenter
Universitätsstraße 140
44799 Bochum
Telefon 0234-970 64 22
Telefax 0234-703 507
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: https://www.anwaltsinstitut.de

Die arbeits- und sozialrechtliche Beratung von Pflegeheimen, klassischen und Intensiv-Pflegediensten, Krankenhäusern und Reha-Kliniken sowie der dort beschäftigten Mitarbeiter erfordert eine genaue Kenntnis der Gesundheits- und Pflegebranche und der Vielzahl der für sie geltenden Sonderregelungen und Gepflogenheiten. 

Medizinische Anforderungen und Personalvorgaben in Versorgungsverträgen und Vergütungsvereinbarungen etwa haben unmittelbare Auswirkungen auf die Rechte und Pflichten der Beschäftigten. Gleichzeitig muss sich auch der Gesundheits- und Pflegebereich am geltenden Arbeitsrecht orientieren und z.B. tarifvertragliche und Mindestlohn-Anforderungen in seine Betriebsabläufe integrieren. Auch die Haftung für Behandlungs- und Pflegefehler und die strafrechtliche Verantwortung lassen sich nicht ohne branchenspezifisches Wissen beurteilen. 

 

Referenten:

  • Dr. Roland Gastell, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin
  • Professor Dr. Martin Heckelmann LL.M. (Cornell), Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Berlin


Jeder Teilnehmer erhält eine ausführliche Arbeitsunterlage.

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
9. - 10.12.2019

Führung und Kommunikation in Veränderungsprozessen

Präsenz-Seminar

Veranstaltungsort:
Führungsakademie Stuttgart - Moderationszentrum
Königstr. 10a 70173 Stuttgart
Veranstalter:
Führungsakademie Baden-Württemberg
Hans-Thoma-Straße 1, 76133 Karlsruhe
Telefon 0711 33500060
Telefax
E-Mail: poststelle@fuehrungsakademie.bwl.de
Internet: https://www.diefuehrungsakademie.de

Inhalte:
Führungskräfte sind tagtäglich mit Veränderungsprozessen konfrontiert. Neben dem Tagesgeschäft und der Führung der Mitarbeitenden liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit heute auch bei der Strategieentwicklung und -anpassung. Diese erfordern die breite Einbindung von Wissen und Erfahrung aus der Organisation und die Akzeptanzsicherung und Überzeugung der Mitarbeitenden.
 

  • Führungsaufgaben und Führungsverständnis
  • Initiierung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • Einbeziehung, Überzeugung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Persönliche Anforderungen an Führungskräfte
  • Informieren und Kommunizieren in Veränderungsprozessen und den Projektphasen
  • Erfolgreiche Kommunikationsstrategien und -techniken

 

Lernziele:
Die Teilnehmenden reflektieren ihre aktive und passive Führungserfahrung bei Veränderungsprozessen. Sie lernen die Rollen von Führungskräften in Veränderungsprozessen und die daraus resultierenden besonderen Herausforderungen kennen. Sie wissen um der Bedeutung einer überzeugenden Veränderungsbotschaft und lernen wirkungsvolle Kommunikationsstrategien zu entwickeln.

Nutzen:
Die Teilnehmenden erkennen die besonderen Anforderungen an Führungskräfte in Veränderungsprozessen und erhalten Gelegenheit zur eigenen Positionsbestimmung. Sie erkennen und wissen, wie sie die Kommunikation in Veränderungsprozessen mit geeigneten Inhalten und Maßnahmen wirkungsvoll steuern können.

Januar 2020
20.01.2020

17. Deutscher Finanzgerichtstag

  

Tagungsort:
Maternushaus Köln
Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln
Veranstalter:
Deutscher Finanzgerichtstag e.V.
Telefon 02203/993094
Telefax 02203/993099
E-Mail: info@finanzgerichtstag.de
Internet: http://finanzgerichtstag.de

Der Deutsche Finanzgerichtstag e.V. veranstaltet in Köln jährlich eine Tagung zu einem aktuellen steuerrechtlichen Thema mit renommierten Referenten aus der Gerichtsbarkeit, der Wissenschaft, den steuerberatenden Berufen und der Politik. Die auf dem Finanzgerichtstag gehaltenen Vorträge werden in einem Tagungsband dokumentiert.

Das Programm zum nächsten Finanzgerichtstag finden Sie hier.
 
Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.
 
Februar 2020
28. - 29.02.2020

32. Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung

Die wichtigsten Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung im Sozialrecht

Pullman Cologne Hotel
Helenenstraße 14
50667 Köln
Telefon 0234 / 970640
Telefax 0234 / 970640
E-Mail: info@anwaltsinstitut.de
Internet: http://https://www.anwaltsinstitut.de

Inhalt

Die Sozialrechtliche Jahresarbeitstagung ist gleich zu Jahresbeginn einer der Veranstaltungshöhepunkte im DAI-Jahresprogramm für Rechtsanwälte mit sozialrechtlichem Schwerpunkt. Hochkarätige Referenten aus Anwaltschaft und Gerichtsbarkeit stellen die wichtigsten Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung im Sozialrecht vor.

Begleitet wird die Jahresarbeitstagung von einem Tagungsband mit allen wichtigen Hinweisen der Referenten. 

Als Fortbildungsplus zur zehnstündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 27. Februar 2020) das Seminar "Fortbildungsplus zur 32. Sozialrechtlichen Jahresarbeitstagung" statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag (Aufpreis 170,– €) gebucht werden kann. Damit können Fachanwältinnen und -anwälte für Sozialrecht ihrer gesamten Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin nachkommen.

 

Leitung

Susanne Pfuhlmann-Riggert, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Sozialrecht, Mediatorin, Neumünster

Weitere Informationen zu diesem Fachseminar erhalten Sie:
September 2020
22. - 25.09.2020

Security Essen 2020

Weltleitmesse für Sicherheit und Brandschutz

MESSE ESSEN GmbH, Norbertstrasse 2, 45131 Essen
Telefon 0201 7244-0
Telefax 0201 7244-248
E-Mail: info@messe-essen.de
Internet: http://www.messe-essen.de

Die Security Essen ist die Messe für Sicherheit und Brandschutz und findet alle zwei Jahre und das nächst Mal vom 22. bis 25. September 2020 in Essen statt. Veranstalter ist die Messe Essen.

Die Security ist mit mehr als 1.000 Ausstellern und 40.000 Fachbesuchern die weltweit führende Fachmesse der zivilen Sicherheit. Ausgestellt werden alle sicherheitsrelevanten Gewerke von der mechanischen Sicherungstechnik über Brandschutz, CCTV und Cyber-Security bis zur Kriminaltechnik und Terrorprävention.

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.
 
November 2020
5. - 06.11.2020

8. Deutscher Sozialgerichtstag

 

 

Tagungsort:
Kongresshotel Potsdam am Templiner See
Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam
Veranstalter:
Deutscher Sozialgerichtstag e.V.
Wetzlarer Straße 86, 14482 Potsdam
Telefon 0331 27188-103
Telefax 0331 27188-400
E-Mail: geschaeftsstelle@sozialgerichtstag.de
Internet: http://www.sozialgerichtstag.de

Besonderes Forum unseres Gedankenaustausches sind die alle zwei Jahre stattfindenden Bundeskongresse in Potsdam, auf denen aktuelle wie auch Grundsatzthemen behandelt und deren Ergebnisse veröffentlicht werden

 

Der Richard Boorberg Verlag ist auf dieser Veranstaltung Aussteller.

 

 

 

 

Jetzt bestellen: