RICHARD BOORBERG VERLAG

×

07.05.2019

Police Exchange Program

Polizeikräfte aus den USA zu Gast in Schleswig-Holstein

Im Rahmen des Austauschprogramms des eingetragenen Vereins „STAR – International Police Exchange“ wurden am 06. Mai 2019 zwölf Polizeibedienstete aus den USA in Schleswig-Holstein willkommen geheißen. Mindestens zwei Mal im Jahr finden Besuche zwischen den amerikanischen und europäischen Mitgliedern statt.

Das Programm gibt es seit etwa 35 Jahren und ermöglichte bisher 120 Polizistinnen und Polizisten aus Schleswig-Holstein Auslandserfahrung zu sammeln. Den Besuch der amerikanischen Kolleginnen und Kollegen in Deutschland organisiert in diesem Jahr die schleswig-holsteinische Polizei. Der Austausch soll dazu beitragen Polizeibedienstete fortzubilden und freundschaftliche Beziehungen der Polizeibehörden in Deutschland, der Schweiz, Spanien und den USA zu festigen.

Inhalte während des Austauschs sind Vermittlung von Kenntnissen über die jeweilige Polizeiarbeit, Polizeiorganisation und das Polizeirecht. Örtliche Strukturen, Verfahrensabläufe, Ausbildungen, Weiterbildungen, Zuständigkeiten und die verschiedenen Einsatzbereiche sind dabei Thema. Doch auch die Begleitung im täglichen Streifendienst ist möglich.

Neben Besuchen beim SEK, dem Kampfmittelräumdienst und der deutsch-dänischen Verbindungsstelle steht aber auch ein kultureller Austausch. Die Besichtigung des Leuchtturms Westerhever oder der Hamburger Elbphilharmonie dürfen bei einer Reise in den Norden Deutschlands nicht fehlen.

Quelle:
Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein vom 06.05.2019