Home Strich Kontakte Strich Impressum Strich AGB Strich Widerrufsbelehrungen Strich Datenschutz Strich Sitemap

Home > Verlagschronik 1927 - 1939
Home
Produkte
UnterpunktNeuerscheinungen
UnterpunktBücher, Loseblattwerke, CDs
UnterpunktZeitschriften
UnterpunktIntranetangebote
UnterpunktInternetangebote
UnterpunktFormulare /
     Organisationsmittel

UnterpunktFachakademie / Seminare
Informationen
UnterpunktMediadaten
Aktuelles
UnterpunktNachrichten
UnterpunktVeranstaltungen
UnterpunktAktStR online
UnterpunktApp CheckIt DPolBl
UnterpunktEuroparecht App
UnterpunktApp Rechtsgeschichte
UnterpunktWifü-App / Jobbörse
Autoren
UnterpunktAllgemeines
UnterpunktVorlagen
Der Verlag
UnterpunktVerlagsprofil
UnterpunktVerlagschronik
UnterpunktPresse
UnterpunktStellenangebote
Verlagschronik des Richard Boorberg Verlags
Druckersymbol Verlagschronik



Richard Boorberg


am 23. April 1899 in Stuttgart geboren, seit 1922 als Beamter des gehobenen Dienstes im württembergischen Innenministerium tätig und 1926 für zunächst ein Jahr beurlaubt, scheidet 1927 auf eigenen Antrag aus dem Staatsdienst aus.

Richard Boorberg



Juli 1927


Der Wegweiser durch die württembergische Gesetzgebung, zusammengestellt von Richard Boorberg, erscheint als erstes gebundenes Buch im Selbstverlag, zuvor schon im April 1927 die Besoldungstabelle in dritter Auflage. Daneben werden auch Ordnungsmittel und Formulare für die Kommunalverwaltung angeboten und später systematisch weiterentwickelt. Es folgen Formularsortimente für steuerberatende Berufe (seit 1956), für Rechtsanwälte (seit 1972) und für Makler (seit 1975).

Wegweiser durch die württembergische Gesetzgebung



1928


Als nächstes Verlagswerk erscheint der Systematische Aktenplan für die Württembergische Gemeindeverwaltung von Hugo Flattich (Neuauflagen 1934, 1938, 1949 und 1955).

Aus dem „Amtsblatt des Württembergischen Innenministeriums“, Nr. 11/1928:
„...Das vorliegende Werk ist zweifellos ein taugliches Mittel zur Erreichung des Zieles, das dem Verfasser vorschwebt:
Ordnung, Übersicht, einfache und sichere Handhabung im Aktenverkehr. Der Aktenplan eignet sich für die kleinen Gemeindeverwaltungen ebenso wie für die großen. Seine Anschaffung und erst recht seine Verwendung kann allen württembergischen Gemeinden empfohlen werden.“

Systematischer Aktenplan für die Württembergische Gemeindeverwaltung



1929


Das geltende Recht erscheint als „Karteizentralblatt zur Gesetzgebung des Reiches und der Länder“.



1932


Das geltende Recht wird durch die Vorschriftensammlung für die Kommunalverwaltung ersetzt, eine der frühen Loseblattsammlungen mit Gesetzestexten, Vollzugsverordnungen und Erläuterungen für die Bürgermeisterämter in Württemberg und später auch in Baden.



1928 bis 1934


Daneben erscheinen in diesen Jahren:

  • Die preußischen Beamtengehälter. Besoldungstafeln zur preußischen Besoldungsordnung

  • Württembergisches Beamten-Taschenbuch

  • Die neue Beamtenbesoldung (Besoldungstabellen in verschiedenen Länderausgaben)

  • Gehaltstabellen zum Reichs- und preußischen Angestelltentarif

  • Lohnsteuertabelle zum Ablesen des Steuerabzugs für monatliche, wöchentliche, tägliche, zweistündliche Lohnzahlungen

  • Die neue Handwerksnovelle

  • Handbuch für Gemeinderäte

  • Hagen, Städtische Selbstverwaltung und Öffentliche Meinung

  • Die Deutsche Gemeindeordnung. Loseblattausgabe für Baden, Bayern und Württemberg

  • Hefner, Die Steuergesetze. Textausgabe



1935


Monatlicher Bericht über Gesetzgebung und Verwaltung. Die zunächst kostenlose Beilage zur Vorschriftensammlung für die Kommunalverwaltung erscheint bald zweimal monatlich und ist Vorläufer der heutigen Fundstelle.

Die Vorschriftensammlung selbst wird auf eine Sammlung von Einzelheften umgestellt.

„… Ihre Lieferung der ‚Vorschriftensammlung‘ ist seit einiger Zeit hier eingegangen und konnte feststellen, daß diese Sammlung wirklich wertvoll ist und hat mir diese kurze Zeit, seitdem ich im Besitz derselben bin, schon viel Anfragen und Zeit durch Suchen in anderen Akten erspart. Für Ihre Lieferung kann ich Ihnen hierdurch meinen Dank aussprechen.“

Aus einem späteren Brief des Bürgermeisters von Hammer/Markt Eisenstein (13. März 1941).



1935 bis 1938


Unter anderen Titeln erscheinen in diesen Jahren:

  • Buhle, Das Erlöschen und Wiederaufleben der Anwartschaft in der Invalidenversicherung (1935)

  • Zink, Gesetz zur Ordnung der Arbeit in öffentlichen Verwaltungen und Betrieben (1935)

  • Kommunale Woche 1935. Vorträge der Württ. Verwaltungsakademie (1935)

  • Anselm/Tempel, Die Deutsche Gemeindeordnung. Textausgabe (1935)

  • Hagen, Der Einfluß der Maschine auf die Arbeitslosigkeit (1935)

  • Rost, Gewerbe- und Arbeiterschutz. Darstellung der wichtigsten gewerbepolizeilichen Bestimmungen neben Erläuterungen (1935)

  • Volkardt, Deutscher Gesetzesanzeiger. Sammlung von Fundstellen des geltenden Reichsrechts in systematischer und alphabetischer Ordnung mit Schlagwortregister (1935)

  • Fees/Jaeckle/Brunner, Deutsche Gemeindeordnung. Kommentar (1936)

  • Meisinger, Kapitalverkehrssteuergesetz (1936)

  • Zink, Die Tarifordnung für Gefolgschaftsmitglieder im öffentlichen Dienst (1938)

  • Wendt, Die Deutsche Gemeindeordnung. Textausgabe für die Ostmark (1938)



1939


Die Vorschriftensammlung für die Kommunalverwaltung erscheint mittlerweile mit eigenen Ausgaben für die damaligen Gebiete Preußen, Rheinland und Westfalen, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Hessen, Ostmark, Sudetengau und die Ostgebiete und gehört mit dieser Erweiterung zu den wichtigsten Verlagswerken.

Die Gebietsausgaben enthalten jeweils bis zu 100 Einzelhefte, deren Gruppierung möglicherweise dem „Verwaltungsgliederungsplan des Deutschen Gemeindetages“ folgt:

  • Verfassung und allgemeine Verwaltung

  • Steuerwesen

  • Bau- und Feuerpolizei, Verkehrswesen, öffentliche Gewässer

  • Wirtschaftsleben, Gewerbe und Handel, Landwirtschaft, Arbeitsrecht, Sozialversicherung

  • Kulturleben

  • Öffentliche Sicherheit, Ordnung und Sitte

  • Fürsorgewesen und Wohlfahrtspflege, Wohnungswesen, Volk und Rasse

  • Gesundheitswesen, Ernährungsrecht

  • Standesamt, Wehrrecht, Statistik, NSDAP

Vorschriftensammlung

Wichtige Neuerscheinungen dieses Jahres:

  • Göb, Aktenplan für die Hessische Gemeindeverwaltung

  • Weinzierl/Ribitsch, Bürgersteuerverordnung für das Land Österreich

  • Schimek/Eigl, Das Beamten- und Besoldungsrecht in der Ostmark

  • Hupf, Besoldungstabellen für Beamte

  • Zink, Die arbeits- und tarifrechtlichen Verhältnisse der Gemeindearbeiter und Angestellten

  • Schoen, Die Gemeinderäte nach der deutschen Gemeindeordnung

nächste Seite
Suche
   Abschicken 
Unterpunkt Zur Profisuche
Bestellungen
Zum Warenkorb Zum Warenkorb  
Zum Warenkorb Artikel im Warenkorb: 0
Fachbereiche
UnterpunktPraxis
UnterpunktAusbildung
UnterpunktWissenschaft
UnterpunktUnternehmensschutz
UnterpunktEdition Moll
Online-Dienste
UnterpunktBoorberg-plus
UnterpunktSicherheitsmelder
UnterpunktVD-BW
Weitere Angebote
UnterpunktFormulare
UnterpunktSteuerkanzlei-Bedarf
Online-Buchhandlung
Links
UnterpunktDer Wirtschaftsführer
UnterpunktAchSo!
UnterpunktKooperationspartner