Home Strich Kontakte Strich Impressum Strich AGB Strich Widerrufsbelehrungen Strich Datenschutz Strich Sitemap

Home > Verlagskatalog
Home
Produkte
UnterpunktNeuerscheinungen
UnterpunktBücher, Loseblattwerke, CDs
UnterpunktZeitschriften
UnterpunktIntranetangebote
UnterpunktInternetangebote
UnterpunktFormulare /
     Organisationsmittel

UnterpunktFachakademie / Seminare
Informationen
UnterpunktMediadaten
Aktuelles
UnterpunktNachrichten
UnterpunktVeranstaltungen
UnterpunktAktStR online
UnterpunktApp CheckIt DPolBl
UnterpunktEuroparecht App
UnterpunktApp Rechtsgeschichte
UnterpunktWifü-App / Jobbörse
Autoren
UnterpunktAllgemeines
UnterpunktVorlagen
Der Verlag
UnterpunktVerlagsprofil
UnterpunktVerlagschronik
UnterpunktPresse
UnterpunktStellenangebote
Bücher, Loseblattwerke, CDs und Fachzeitschriften
 

Quellensteuern auf Lizenzgebühren und Schachteldividenden

– Empfehlungen zur deutschen Abkommenspolitik –
von Professor Dr. Roland Ismer, FAU Erlangen-Nürnberg, Projektleitung, Professor Dr. Rainer Haselmann, Universität Frankfurt, Professor Dr. Ashok Kaul, Universität des Saarlandes, und Professor Dr. Martin Ruf, Universität Tübingen, unter Mitarbeit von Michael Blank, FAU Erlangen-Nürnberg, und Sophia Piotrowski, FAU Erlangen-Nürnberg
2015, 528 Seiten
in den Warenkorb    € 128,–
Münchener Schriften zum Finanz- und Steuerrecht, Band 7
ISBN 978-3-415-05518-6


Sie haben oben stehendes Produkt in den Warenkorb gelegt. Treffen Sie Ihre weitere Produktauswahl oder schicken Sie bitte Ihre Bestellung ab.

Grundlegende Untersuchung

Das Gutachten untersucht die Besteuerung von grenzüberschreitenden Dividenden und Lizenzen im Nichtansässigkeitsstaat juristisch und empirisch. Auf dieser Basis haben die Autoren Handlungsvorschläge erarbeitet, wie die deutsche Steuerpolitik auf die Herausforderungen des internationalen Steuerrechts und der zunehmenden Steuerplanung multinationaler Unternehmen reagieren kann.

Empfehlungen für die Behandlung von Schachteldividenden und Lizenzgebühren

Die Empfehlungen für die Behandlung von Schachteldividenden und Lizenzgebühren unterscheiden sich dabei fundamental: Einerseits erscheint es ratsam,
im Rahmen von Doppelbesteuerungsabkommen eine Quellensteuerfreiheit
für Schachteldividenden vorzusehen. Andererseits sollten Maßnahmen erwogen
werden, die eine Einmalbesteuerung von Lizenzgebühren in akzeptabler Höhe
erreichen. Hierzu erscheint gegenüber einer Quellensteuer auf Lizenzgebühren das
Instrument einer Lizenzschranke vorzugswürdig. Diese dürfte sich verfassungs-
und unionsrechtskonform implementieren lassen. Sie hätte den Vorzug,
dass sie realistisch, unilateral implementierbar und flexibel wäre.
Quellensteuern auf Lizenzgebühren und Schachteldividenden – Empfehlungen zur deutschen Akommenspolitik

zurück HOME zum Seitenanfang
Suche
   Abschicken 
Unterpunkt Zur Profisuche
Bestellungen
Zum Warenkorb Zum Warenkorb  
Zum Warenkorb Artikel im Warenkorb: 0
Fachbereiche
UnterpunktPraxis
UnterpunktAusbildung
UnterpunktWissenschaft
UnterpunktUnternehmensschutz
UnterpunktEdition Moll
Online-Dienste
UnterpunktBoorberg-plus
UnterpunktSicherheitsmelder
UnterpunktVD-BW
Weitere Angebote
UnterpunktFormulare
UnterpunktSteuerkanzlei-Bedarf
Online-Buchhandlung
Links
UnterpunktDer Wirtschaftsführer
UnterpunktAchSo!
UnterpunktKooperationspartner