Home Strich Kontakte Strich Impressum Strich AGB Strich Widerrufsbelehrungen Strich Datenschutz Strich Sitemap

Home > Verlagskatalog
Home
Produkte
UnterpunktNeuerscheinungen
UnterpunktBücher, Loseblattwerke, CDs
UnterpunktZeitschriften
UnterpunktIntranetangebote
UnterpunktInternetangebote
UnterpunktFormulare /
     Organisationsmittel

UnterpunktFachakademie / Seminare
Informationen
UnterpunktMediadaten
Aktuelles
UnterpunktNachrichten
UnterpunktVeranstaltungen
UnterpunktAktStR online
UnterpunktApp CheckIt DPolBl
UnterpunktEuroparecht App
UnterpunktApp Rechtsgeschichte
UnterpunktWifü-App / Jobbörse
Autoren
UnterpunktAllgemeines
UnterpunktVorlagen
Der Verlag
UnterpunktVerlagsprofil
UnterpunktVerlagschronik
UnterpunktPresse
UnterpunktStellenangebote
Bücher, Loseblattwerke, CDs und Fachzeitschriften
 

Menschenrechte und die Rolle des Anwalts

Festgabe aus Anlass der Verleihung des Ludovic-Trarieux-Preises 2012 in Berlin – Mehrsprachige Ausgabe
Les droits de l'Homme et le rôle de l'avocat
Ouvrage publié à l'occasion de la remise du prix Ludovic-Trarieux en 2012 à Berlin – Édition multilingue
İnsan hakları ve avukatın rolü
Berlin'de 2012 Ludovic-Trarieux ödülünün verilişi sebebiyle kutlama yayını – çok lisanlı basım
hrsg. von der Rechtsanwaltskammer Berlin
2013, 140 Seiten
in den Warenkorb    € 24,80
ISBN 978-3-415-05138-6

Ludovic-Trarieux-Preis 2012

Muharrem Erbey wurde 2012 in Berlin der Ludovic-Trarieux-Preis verliehen. Namensgeber dieses Preises ist der französische Anwalt und ehemalige Justizminister Ludovic Trarieux, der sich schon Ende des 19. Jahrhunderts für Menschenrechte einsetzte. Der Preis wird von Anwälten an Anwälte verliehen, die sich durch ihre Arbeit, ihre Aktivitäten oder ihr Leiden um die Achtung der Menschenrechte, um die Gewährung rechtlichen Gehörs, um die Rechtsherrschaft, um den Kampf gegen Rassismus und Intoleranz in all ihren Formen verdient gemacht haben. Die Rechtsanwaltskammer Bordeaux verlieh 1985 erstmalig diesen Preis an Nelson Mandela.

Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivist

Muharrem Erbey erhält den Preis für seinen Einsatz für Menschenrechte als Anwalt in der Türkei. Er vertrat Menschen unabhängig von politischen Ansichten und ethnischer Herkunft. Als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender der Menschenrechtsorganisation IHD kämpfte er für die Stellung der Kurden in der Türkei, für Rechte von Frauen und Kindern, für Meinungs-, Religions- und Versammlungsfreiheit und für faire Gerichtsverfahren. Vom türkischen Staat wird er nun unter anderem wegen Mitgliedschaft in einer bewaffneten Vereinigung und Zuwiderhandlungen gegen das Versammlungsgesetz angeklagt.

Festschrift zu Ehren von Muharrem Erbey

Die Festgabe enthält die Reden, die zu Ehren des Preisträgers gehalten wurden; allesamt in deutscher, französischer und türkischer Sprache, zwei Reden darüber hinaus auch in kurdischer Sprache, z.B.

• die Laudatio der Bundesministerin der Justiz a.D., Sabine Leutheusser-Schnarrenberger,
• die Rede des Vizepräsidenten der Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwalt Bernd Häusler,
• die Dankesrede von Muharrem Erbey selbst, die er im Gefängnis verfasst hat.


Der Preisträger schreibt

»Ein wenig mehr Toleranz, Kooperation, Empathie.
Lasst uns nicht vergessen, dass jede und jeder das Recht hat, Einfluss zu nehmen auf die gesellschaftlichen Entwicklungen und dass dies zu tun moralische Pflicht ist. (…)
Alles für die Gleichheit, die Freiheit und die Gerechtigkeit.«
Menschenrechte und die Rolle des Anwalts

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
zurück HOME zum Seitenanfang
Suche
   Abschicken 
Unterpunkt Zur Profisuche
Bestellungen
Zum Warenkorb Zum Warenkorb  
Zum Warenkorb Artikel im Warenkorb: 0
Fachbereiche
UnterpunktPraxis
UnterpunktAusbildung
UnterpunktWissenschaft
UnterpunktUnternehmensschutz
UnterpunktEdition Moll
Online-Dienste
UnterpunktBoorberg-plus
UnterpunktSicherheitsmelder
UnterpunktVD-BW
Weitere Angebote
UnterpunktFormulare
UnterpunktSteuerkanzlei-Bedarf
Online-Buchhandlung
Links
UnterpunktDer Wirtschaftsführer
UnterpunktAchSo!
UnterpunktKooperationspartner