Home Strich Kontakte Strich Impressum Strich AGB Strich Widerrufsbelehrungen Strich Datenschutz Strich Sitemap

Home > Verlagskatalog
Home
Produkte
UnterpunktNeuerscheinungen
UnterpunktBücher, Loseblattwerke, CDs
UnterpunktZeitschriften
UnterpunktIntranetangebote
UnterpunktInternetangebote
UnterpunktFormulare /
     Organisationsmittel

UnterpunktFachakademie / Seminare
Informationen
UnterpunktMediadaten
Aktuelles
UnterpunktNachrichten
UnterpunktVeranstaltungen
UnterpunktAktStR online
UnterpunktApp CheckIt DPolBl
UnterpunktEuroparecht App
UnterpunktApp Rechtsgeschichte
Autoren
UnterpunktAllgemeines
UnterpunktVorlagen
Der Verlag
UnterpunktVerlagsprofil
UnterpunktVerlagschronik
UnterpunktPresse
UnterpunktStellenangebote
Bücher, Loseblattwerke, CDs und Fachzeitschriften
 

Sozialstaat und Europa – Gegensatz oder Zukunft?

5. Deutscher Sozialgerichtstag am 20. und 21. November 2014 in Potsdam
hrsg. vom Deutschen Sozialgerichtstag e.V.
2016, 343 Seiten
in den Warenkorb    € 48,–
ISBN 978-3-415-05407-3

Der Tagungsband zum 5. Sozialgerichtstag

Der Tagungsband fasst die auf dem 5. Sozialgerichtstag in Potsdam gehaltenen Referate zusammen. Die Kommission SGB II widmete sich dem Aufenthaltsrecht und der Existenzsicherung für Unionsbürger in Deutschland sowie der Eingliederung junger Menschen in das Erwerbsleben nach dem SGB II, etwa über die Jugendberufsagenturen. Darüber hinaus wurde über den aktuellen Stand geplanter rechtlicher Änderungen berichtet. Die Kommissionen SGB III und SGB XII tagten gemeinsam zur Thematik Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und volle Erwerbsminderung. In der Kommission SGB V ging es um Palliativversorgung, die Palliativ-Care-Teams und die Frage nach der ethischen Vertretbarkeit eines ärztlich assistierten Selbstmordes. Die gesetzliche Rente im Spannungsfeld zwischen Leistungsausweitung und Generationengerechtigkeit bestimmte die Diskussion in der Kommission SGB VI.

Aktuelle Themen

Die Kommission Soziales Entschädigungsrecht widmete sich dem Reformprojekt des neuen sozialen Entschädigungsrechts sowie, jeweils aus der Sicht der Verwaltung und der Opfer, der Vernachlässigung von Schutzbefohlenen als tätlichem Angriff i.S.v. § 1 OEG. Psychische Störungen im Spannungsfeld zwischen Unfallversicherung und anderen Sozialleistungsträgern und das Impulsreferat zu psychischen Belastungen in der Arbeitswelt bestimmten die Arbeit der Kommission SGB VII. Mit dem großen Themenbereich Qualitätssicherung in der Pflege befasste sich die Kommission SGB XI. In der Kommission SGG ging es um die aktuellen Gesetzgebungsverfahren mit verfahrensrechtlichem Bezug und um Recht und Praxis der Widerspruchsausschüsse in der Sozialversicherung.
Sozialstaat und Europa – Gegensatz oder Zukunft?

zurück HOME zum Seitenanfang
Suche
   Abschicken 
Unterpunkt Zur Profisuche
Bestellungen
Zum Warenkorb Zum Warenkorb  
Zum Warenkorb Artikel im Warenkorb: 0
Fachbereiche
UnterpunktPraxis
UnterpunktAusbildung
UnterpunktWissenschaft
UnterpunktPrivate Sicherheit
UnterpunktEdition Moll
Online-Dienste
UnterpunktBoorberg-plus
UnterpunktSicherheitsmelder
UnterpunktVD-BW
Weitere Angebote
UnterpunktFormulare
UnterpunktSteuerkanzlei-Bedarf
Online-Buchhandlung
Links
UnterpunktDer Wirtschaftsführer
UnterpunktAchSo!
UnterpunktKooperationspartner