Home Strich Kontakte Strich Impressum Strich AGB Strich Widerrufsbelehrungen Strich Datenschutz Strich Sitemap

Home > Verlagskatalog
Home
Produkte
UnterpunktNeuerscheinungen
UnterpunktBücher, Loseblattwerke, CDs
UnterpunktZeitschriften
UnterpunktIntranetangebote
UnterpunktInternetangebote
UnterpunktFormulare /
     Organisationsmittel

UnterpunktFachakademie / Seminare
Informationen
UnterpunktMediadaten
Aktuelles
UnterpunktNachrichten
UnterpunktVeranstaltungen
UnterpunktAktStR online
UnterpunktApp CheckIt DPolBl
UnterpunktEuroparecht App
UnterpunktApp Rechtsgeschichte
UnterpunktWifü-App / Jobbörse
Autoren
UnterpunktAllgemeines
UnterpunktVorlagen
Der Verlag
UnterpunktVerlagsprofil
UnterpunktVerlagschronik
UnterpunktPresse
UnterpunktStellenangebote
Bücher, Loseblattwerke, CDs und Fachzeitschriften
 

Die Verfassung des Freistaates Bayern

Kommentar
begründet von Dr. Theodor Meder, Senatspräsident a.D. beim Bayer. Obersten Landesgericht, vormals Generalsekretär und stellv. Präsident des Bayer. Verfassungsgerichtshofs, fortgeführt von Dr. Winfried Brechmann, Ministerialdirigent, Leiter der Abteilung Gesetzgebung und Recht, Bayer. Staatskanzlei, unter Mitarbeit von Professor Dr. Andreas Funke, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Professor Dr. Max-Emanuel Geis, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Heinz Huber, Ministerialrat, Bayer. Staatskanzlei, Professor Dr. Gregor Kirchhof LL.M., Universität Augsburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht, Dr. Maxi Koemm, Akad. Rätin a.Z. am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Kirchenrecht, Ludwig-Maximilians-Universität München, Privatdozent Dr. Daniel Krausnick, Regierungsrat, Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Judith Müller, Vors. Richterin am Verwaltungsgerichtshof und berufsrichterliches Mitglied am Bayer. Verfassungsgerichtshof, Bayer. Verwaltungsgerichtshof, Privatdozentin Dr. Birgit Schmidt am Busch LL.M. (Iowa), Akad. Direktorin, Ludwig-Maximilians-Universität München, Dr. Carsten Schulz LL.M. (Cambridge), Ltd. Ministerialrat, Staatsministerium der Justiz, Christian Steib, Richter am Amtsgericht und Stellv. Direktor, Amtsgericht Fürstenfeldbruck, Professor Dr. Heinrich de Wall, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Hans-Liermann-Institut für Kirchenrecht, Lehrstuhl für Kirchenrecht, Staats- und Verwaltungsrecht, und Professor Dr. Ferdinand Wollenschläger, Universität Augsburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht
2014, 5. Auflage, 1430 Seiten
in den Warenkorb    € 148,–
ISBN 978-3-415-05178-2

Neue Regelungen – neue Kommentierung

Das Gesetz zur Änderung der Verfassung des Freistaates Bayern wurde am 15.11.2013 verkündet und trat am 01.01.2014 in Kraft. Der Kommentar wurde anlässlich dieser Verfassungsänderung vollständig überarbeitet. Das Buch knüpft inhaltlich an den bewährten und vielzitierten Kommentar von Dr. Theodor Meder an.

Den Erörterungen des Praxiskommentars liegt zugrunde:
• Rechtsprechung des VerfGH
• Rechtsliteratur
• Rechtsprechung des BVerfG
• Rechtsprechung aller Landesverfassungsgerichte

Herausragende Autoren

Die Neuauflage unter der Herausgeberschaft von Dr. Winfried Brechmann wurde von einem renommierten Autorenteam bearbeitet:
• Wissenschaftler
• Richter
• Beamte der Staatsregierung

Sie haben sich in ihrem beruflichen Werdegang in besonderer Weise mit ihren jeweils zu kommentierenden Teilen befasst, sodass sie ihre fachliche Expertise ganz gezielt in die jeweilige Kommentierung einbringen konnten.

Historische Wurzeln

Die Verfassung des Freistaates Bayern gehört zu den ältesten Verfassungen der Länder, sie ist Ausdruck eines lebendigen Föderalismus. Trotz des Vorrangs des Grundgesetzes und des Rechts der Europäischen Union genießt die Bayerische Verfassung weiterhin eine erhebliche Bedeutung in Rechtsprechung und Staatspraxis. Durch die Föderalismusreform hat die Eigenständigkeit der Länder zusätzliches Gewicht erhalten.
Die Verfassung des Freistaates Bayern

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Echo der Fachpresse
zurück HOME zum Seitenanfang
Suche
   Abschicken 
Unterpunkt Zur Profisuche
Bestellungen
Zum Warenkorb Zum Warenkorb  
Zum Warenkorb Artikel im Warenkorb: 0
Fachbereiche
UnterpunktPraxis
UnterpunktAusbildung
UnterpunktWissenschaft
UnterpunktUnternehmensschutz
UnterpunktEdition Moll
Online-Dienste
UnterpunktBoorberg-plus
UnterpunktSicherheitsmelder
UnterpunktVD-BW
Weitere Angebote
UnterpunktFormulare
UnterpunktSteuerkanzlei-Bedarf
Online-Buchhandlung
Links
UnterpunktDer Wirtschaftsführer
UnterpunktAchSo!
UnterpunktKooperationspartner